Das VIAGRA Parlament der künstlichen Potenz

bezogen auf Deutschland in der Welt und in Europa

Moderator: Co-Autoren

Das VIAGRA Parlament der künstlichen Potenz

Beitragvon micha » So Sep 23, 2007 18:07:21:

Im Bundes Parlament der Deutschen dominiert das männliche Geschlecht. Eine große Koalition bestimmt die Politik. Der Afghanistan Einsatz der Bundeswehr ist auch für die FDP akteptabel, die sich in der Opposition befindet. Darum gestatte ich mir, das Bundes Parlament wegen dieser breiten Unterstützung für das Afghanistan Engagement einmal pauschal mit einem neuen Wort zu bezeichnen und die kleine Opposition, die sich dagegen erhoben hat, einmal unberücksichtigt zu lassen, nämlich mit dem Wort

      VIAGRA Parlament


Der deutsche Einsatz am Hindukusch kam nach dem 11. September zustande. Fischer und Schröder fanden eine Möglichkeit, kriegerische Beteiligungen zu vermeiden und stattdessen zivile Aufbauhilfe zu leisten. Die Logik blieb auf der Strecke. Ein klares Konzept gab es nicht. Seither wird mit Unsummen Steuergeldern um die Gunst der afghanischen Bevölkerung gebuhlt. Man verbessert aber nur die Infra Struktur für die Drogen Barone in Afghanistan, der Drogen Handel verdoppelte sich.

In Deutschland ist der Einsatz deutschen Militärs für Inland Sicherheit verpöhnt bis verboten. In Afghanistan wurde das Gegenteil praktiziert, das, was in Deutschland verboten ist, nämlich Militär für zivile Sicherheits Aufgaben und zivile Infra Struktur zu verwenden. Der Gesamt Erfolg ist winzig geblieben. Der Ruf der Deutschen, sich vor militärischen Aufgaben zu drücken, ist groß geworden. Sie lassen andere Nationen die Köpfe gegen die Al Qaida und gegen die erstarkenden Taliban hinhalten.

Die verkrampfte und unehrliche deutsche Nische in Afghanistan ist zur Chef Sache fast aller Abgeordneten geworden. Sie wollen daran steif festhalten. Darum entstand der Name

      VIAGRA Parlament


Die Begründungen für das Festhalten klingen abenteuerlich: "aus menschlichen Gründen", "weil die Al Quaida dort sonst Terror Camps errichtet", "weil Pakistan davor bewahrt werden muss, dass die Al Qaida Musharaf verdrängt und an Atom Waffen gelangt". Die Deutschen, die gar nicht kämpfen, streuen Schreckens Bilder, als würden sie mitkämpfen. Ihre Präsenz verhindert indessen gar nichts. Die Terror Camps enstanden schon, Pakistan ist weit und die "Menschlichkeit" im ruhigen Norden sorgt höchstens für mehr Drogen auf Deutschlands Schulhöfen und in Diskotheken, dort, wo ebenfalls nicht gekämpft wird.

Die Schlussfolgerung aus allem kann nur lauten: die geistige Flexibilität feht, die Verkrampfung ist total.

Aus diesem Grunde entstand der Name

      VIAGRA Parlament


Das deutsche

      VIAGRA Parlament


An den hohen Alters Durchschnitt des dominirenden männlichen Geschlechts im Bundes Parlament dachte ich nicht. Ohne selbst je eine einzige Pille VIAGRA genommen zu haben (sind es Pillen? Ich weiß es nicht einmal), folgt trotzdem nun ein kleiner Vortrag über VIAGRA. Die Wirkung wurde mir erzählt. Darüber handelt der Vortrag. Er soll klar machen, warum der Name

      VIAGRA Parlament


für das deutsche Bundes Parlament entstand. Man kann zum Beispiel sagen, dass ein älterer Herr, der VIAGRA nimmt, am "VIAGRA Stock" geht.
Ahnt nun jemand meiner verehrten Leser das Kern Problem? VIAGRA macht einen "Stock". Soll weiter vorgetragen werden? Der Stock in der Hose oder ohne Hose bleibt ein Stock. Ein fürchterlicher steifer Stock für ein paar Stunden. Eine Potenz ohne geistige Flexibilität.

Statt nämlich gesund zu leben, Obst und Gemüse zu essen, Salate zu essen, schaufelt das Parlament das Fette, frisst sich einen Wanst, verliert die Potenz und greift nun - neuerdings in Form von Aufklärern am afghanischen Himmel - zur VIAGRA Steif Droge und koppelt den Verstand ab. Das Abkoppeln des Verstandes, der politischen Phantasie, der politischen Intuition und der politischen Logik bei gleichzeitiger Völlerei, gleichzeitigem Alkohol Konsum und gleichzeitigem Rauchen erzeugte schlicht Impotenz. Gegen diese gibt es zurzeit nur ein einziges wirksames Mittel: VIAGRA und schon "steht" die Potenz wieder, aber - schade - sie wird stocksteif und bleibt abgekoppelt von Verstand und Phantasie.

Jugend - oh hätten wir doch ein jugendliches Parlament! - zeichnet sich durch das Gegenteil aus. Kopf und Phantasie bestimmen die Potenz. Das Ab- und Anschwellen macht die Potenz zum begehrenswerten Spielzeug für das weibliche Geschlecht. Sie reagiert, einmal so, dann wieder anders, sie "antwortet" sogar in feinsten Abstufungen. Jugend im fortgeschrittenen Alter von Durchschnitts Parlamentariern scheint es nicht mehr zu geben und daher haben wir das

      VIAGRA Parlament
Zuletzt geändert von micha am Do Sep 22, 2011 04:27:33:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Nov 01, 2007 08:00:37:

Das VIAGRA Parlament, das Deutsche Bundes Parlament in seiner Steifheit, ist auf wenig Interesse gestoßen. Wahrscheinlich liest der Überflieger eine Übertreibung heraus. Davon jedoch kann keine Rede sein. Mit seinem positiven Votum für die Afghanistan Fortsetzung bestätigte sich die seltene Namens Gebung als Etikett, das so schnell nicht entfernt werden kann.

Die Europäische Eingreif Truppe wurde unlängst dezimiert mit der Option, sie bei Bedarf wieder auf zu stocken. Offenbar war sie nicht sonderlich erfolgreich und teuer obendrein. Die steife Ständer Politik der Deutschen in Afghanistan ohne geistige Flexibilität (dies besagt das Wort VIAGRA) und die europäische Eingreif Truppe haben einen gemeinsamen Hintergrund, den es kurz zu beleuchten gilt.

Eine Eingreif Trupp wäre an sich wie geschaffen für eine Rettungs Aktion in Dafur. Weil aber die Phantasie fehlt, mit ihr tatsächlich etwas anzufangen, unterbleibt das Eingreifen. Auch in Afghanistan wird nicht "eingegriffen", sondern ergriffen. Die nördlichen Teile des Landes befinden sich im Griff der Bundesrepublik, weil dessen Parlament den Griff nicht lockern will, bis ein Erfolg einer verfehlten Politik vielleicht in ferner Zukunft doch noch winkt.

Ebenso wird von der europäischen Eingreiftruppe ein Erfolg erwartet, bevor sie überhaupt aktiv wird. Entweder die Projekte der Politik sind zu langatmig für das Wort schnell, oder aber man traut sich nicht, "schnell" zu helfen, weil die Erfahrung zeigt, dass nach einem Eingreifen ein Ratten Schwanz an Problemen hinter her folgt.

Die Idee der schnellen Eingreif Truppe wird in dem Moment pervertiert, in dem Politiker überhaupt darüber nachdenken, was mit ihr angefangen werden könnte.

Selbstverständlich könnte die Truppe helfen. Ein Beispiel: Dorf für Dorf in Karfur wird vernichtet, weil eine bewaffnete Horde ethnischer Mörder einer unbewaffneten Dorf Bewohnerschaft gegenüber steht. Die Eingreif Truppe könnte in aller Stille eine Falle aufbauen. Sie könnte sich um ein Dorf vergraben, um im Falle eines Angriffs, der sicher ist, die Angreifer zu vernichten. Dazu ist Europa nicht in der Lage. Ein Geheim Plan ist nicht möglich. Wahrscheinlich wäre westliche Presse am Ort. Die Angreifer wären gewarnt. Ein militärische Geheimhaltung kann Europa nicht leisten. Die "schnelle" Eingreif Truppe kann nicht schnell sein, weil Reporter immer noch schneller sind. Darum funktioniert die Truppe nicht.

Trotzdem wäre es besser, die deutschen Truppen in Afghanistan als Eingreif Truppe zu verstehen, die jederzeit wieder gehen kann, wenn das Eingreifen erfolgreich war. Der Fehler in der Denk Leistung des VIAGRA Parlamentes besteht darin, Beständigkeit zu verlangen, obwohl diese aber lähmend wirkt. Je beständiger die deutschen Truppen im Land agieren, desto weniger werden sie durch Afghanen ersetzt werden können, desto mehr Geld fließt in dubiose Kanäle, desto unbeweglicher wird das Land selbst. Die Deutschen übertragen dann ihr VIAGRA Konzept der steifen Beständigkeit auf das Land selbst, das nicht mehr pulsieren kann.

Ohne VIAGRA sähe es anders aus. Die Deutschen ziehen ab, weil nun andere Länder Hilfe benötigen. Sie können aber jederzeit wieder kommen.

Diese Gelenkigkeit ist einem Struck fremd, der meint, Deutschand werde am Hindukusch angegriffen und müsse dort auch verteidigt werden.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Nov 04, 2007 00:25:14:

Mit der Verteidigung am Hindukusch sieht es schlecht aus. Spiegel Online gab einige Mängel bekannt, die gestern noch eine längere Liste umfassten als heute. Offenbar wurde auch in der reicheren Fassung von gestern nur ein kleiner Teil beschrieben.

Der Bundesregierung wurde seit Monaten "schmähliches Versagen" in Sachen Polizeiausbildung vorgeworfen, wie es der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Bernhard Gertz, wertete. Im Durchschnitt seien nur 40 deutsche Polizeibeamte im Einsatz gewesen, ein "unverschämt kleiner" Beitrag im Vergleich zu den über 3000 deutschen Soldaten. Und auch mit der Bundeswehr selbst liegt offenbar einiges im Argen. Nach Informationen des SPIEGEL hat die Bundeswehr erhebliche Nachschubprobleme in Afghanistan.

So müssten die Soldaten auf Ersatzteile für Geländewagen, Radpanzer oder LKW oft monatelang warten, besagen vertrauliche Berichte von Kommandeuren - obwohl längst bekannt sei, wie schnell die Fahrzeuge auf den holprigen Pisten des Landes verschleißen. Die Streitkräfte bestätigten den Bericht des SPIEGEL.


Das Bundes Parlament beschließt eine Einsatz Verlängerung in Afghanistan nach der anderen, weil Deutschland angeblich "verteidigt" werde, gasagt wird, dass indirekt die Taliban verhindert werden, die am Horizont allerdings immer bedrohlicher werden und sich nicht behindern lassen, schon gar nicht durch "Aufbauhilfe", die mit einiger Sicherheit ihnen und den Drogen Clans später zugute kommen wird. Die Realität der "Verteidigung" sieht so aus, dass nicht verteidigt wird, wie der auf ein Minimum verstümmelte Wahrheits Bericht zeigt.

Sodann widersprach der Afghanische Präsident Kasai der Annahme, dass Deutschland ein Eigeninteresse der Verteidigung habe, mit dem Wort "selbstlose Hilfe" und versuchte, die Motivation mit dem Etikett alter Freundschaft zu erklären - so absurd ist das, was das Bundes Parlament da wiederholt beschlossen hat und so hohl sind die Beteuerungen eines Struck.

Der afghanische Präsident dankte Deutschland für die jahrelange "selbstlose Hilfe" für sein Land. "Wir Afghanen wissen alle, dass Deutschland einer der alten guten Freunde ist.


Umso skurriler werden die deutschen Aktionen vom Ausland gesehen, vor allem von jenen Freunden des atlantischen Bündnisses, die im Stich gelassen werden und real kämpfen. Die deutschen Aktionen sind politisch motiviert, basieren auf diplomatischen Ehrgeizlingen wie Ex Außen Minister Fischer, werden der deutschen Öffentlichkeit als dringlich aufgetischt, finden in Wahrheit aber offenbar kaum statt und sind völlig mangelhaft, mit einem Wort verlogen. Selbstlos wird Fremden geholfen, egoistisch werden vertragliche Allianz Partner sabottiert.

Die Wirklichkeits fremde Einsatz Propaganda deutscher Politiker verhindert noch dazu ein Ausstiegs Konzept des Westens insgesamt. Die Aussage von Kanzlerin Merkel, der Aufbau Afghanistans müsse in Zukunft ein afghanisches Gesicht erhalten und ihre Betonung der Ausbildung von einheimischen Polizei Kräften sind erst einmal ein kleiner Ansatz der Korrektur einer völlig falschen bisherigen Politik unter RotGrün.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Dez 12, 2007 12:49:25:

Das Deutsche Bundes Parlament in seiner überrwältigenden Mehrheit wollte außen politische Erfolge in Afghanistan ernten. Ex Außen Minister Fischer hatte damals die "Welt Bedeutung" Deutschlands in Afghanistan Konferenzen in Deutschland unterstrichen. Er legte den Grund Stein für ein Wackel Gebäude der Korruption und politischen Prostitution. Nach erfolgloser jahrelanger Onaniererei und Staats Schulden Macherei im eigenen Land sollte das zugeführte jungfräuliche, den Taliban entrissene Afghanistan endlich, endlich zum Erfolgs Orgasmus verhelfen.

Mit VIAGRA, dem Ausklinken von Verstand und politischer Phantasie zugunsten einer Potenz Versteifung mit Aufklärungs Flugzeugen und sonstigen Militaria sollte es zu einem Mehrfach Orgasmus kommen. Ohne VIAGRA war noch nicht einmal ein einzelner Orgasmus möglich. Mit hohem Kosten Aufwand schmiss sich Deutschland an die Jungfrau.

Lange Zeit schaute die Welt zu, sah zu, wie sich die Tür zum Schlaf Zimmer Nord Afghanistans schloss und hörte nur gelegentliche Werbe Geräusche um Gunst.

Nun riss Gates die Tür auf. Was war Afghanistan widerfahren?

Spiegel Online soeben:
AFGHANISTAN-EINSATZ
Gates feuert Breitseite gegen Deutschland

Frust im Pentagon: US-Verteidigungsminister Gates hat die Nato-Partner in Afghanistan scharf kritisiert. Vor allem die Ausbildung der Polizei sei enttäuschend - "um es diplomatisch auszudrücken", sagte er. Das Training der Sicherheitskräfte ist eine zentrale Aufgabe Deutschlands in Afghanistan.


Das Deutsche Bundes Parlament sollte VIAGRA absetzen. Kein Erfolg.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Dez 13, 2007 00:30:05:

Spiegel Online Nachricht soeben:
Selbstbewusstsein oder Größenwahn? Die Hälfte der Deutschen hält ihr Land laut einer neuen Umfrage für eine Weltmacht - das Ausland sieht das deutlich anders.


Kaum hatte ich oben geschrieben: "Ex Außen Minister Fischer hatte damals die "Welt Bedeutung" Deutschlands in Afghanistan Konferenzen in Deutschland unterstrichen" und mich über die "Welt Bedeutung" im weiteren Text lustig gemacht, weil das deutsche VIAGRA Bundes Parlament ohne echte Potenz agiert und Schein heilige Projekte zeugt, die nie erwachsen werden können, wie das Herumschippern von Kriegs Schiffen als Schein Beteiligung am weltweiten Anti Terror Kampf, siehe da, da hält sich die Hälfte der Deutschen für eine Welt Macht, wie nun der Spiegel berichtet, siehe das obige Zitat.

Woran liegt das bloß? Deutschland, Deutschland über allem - ist wieder "in", ist wieder der Inhalt zum Beispiel im Werbe Slogan des Bundes Präsidenten "Deutschland, Land der Ideen" - dem Land der Ideen - gewesen. Mit Nachhilfe vRhein wurde der Slogan zwar fallen gelassen, aber die deutsche Michel Brust schwoll schon mal.

Nicht ganz unbeteiligt sind auch die Öffentlich Rechtlichen Fernseh Anstalten auf der Geschäfts Basis von Zwangs Geldern, die von der GEZ erschnüffelt werden. Sie sind ganz allmählich indirekte Werbe Träger Bundes deutscher Politik geworden, und haben sich zu Meinungs Filtern entwickelt.

Wenn beispielsweise Herr Struck in Groß Aufnahme auf der Mattscheibe verkündet, Deutschland werde weltweit angegriffen/verteidigt, so am Hindukusch, dann pflanzen die recht öffentlichen Zwangs Fernseh Anstalten übertriebenes Selbst Bewußtsein in die Michel Brust von Jedermann/2 hinein, so dass am Ende wieder Größen Wahn und Realität weit auseinander liegen.

Die Welt betrachtet die Deutschen als überheblich, arrogant, als Brutstätte von Neonazis, die nach eigenen Worten um das "Antlitz" Deutschlands besorgt sind, das "Antlitz" zwangsweise reinigen wollen und es allerdings zu einer Fratze machen.

Kommt der liebe Leser von vRhein Texten erst einmal darauf, dass Deutschland ein VIAGRA Parlament hat, das Neonazis nicht verhindert, dann verwandeln sich die Politiker Köpfe in den zwanghaften Öffentlich Rechtlichen um eine kleine Nuance.

Alters Infantilität spricht dann plötzlich aus den Gesichtern, wohl auch dann, wenn Herr Struck wieder einmal interviewt wird.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Jan 18, 2008 13:09:25:

Das "VIAGRA" Parlament gleicht einem Tollhaus, nachdem Nokia sein Bochumer Werk schließen will. Die Subventionen, die Subventionen, die Subventionen! Missbrauch! Verrat! Unsozial! Zurück mit dem Handy!

Spiegel Online heute: NOKIA-SCHLIESSUNG IN BOCHUM
Struck gibt Handy zurück, Glos warnt vor Hysterie

Die Schließung des Bochumer Nokia-Werks erzürnt die Politiker: Verbraucherminister Seehofer und SPD-Fraktionschef Struck geben ihre Handys zurück, Edmund Stoiber geißelt das Verhalten von Nokia als "unanständig".


Wieder einmal haben Subventions Politiker schallende Ohr Feigen einer Liebes Dame eingesteckt. Der Liebes Lohn! Der Liebes Lohn! Wir haben bezahlt! Wir verlangen Service! Wir haben VIAGRA genommen! Wir sind bereit! Klatsch! Klatsch! Ohr Feigen sind die Antwort. Struck gibt das Handy zurück. Nie wieder wird er sie anrufen. Auch sein Ohr wurde getroffen.

In Wahrheit hatten die Subventionen keine Aussicht auf Erfolg. Subventions Korruptionäre hatten ein Zeit Geschenk aufgedrängt. Sie wollten den Genuss JETZT. Sie sangen die National Hymne in veränderter Form: "Jetzt der Genuss, Jetzt der Erfolg! Jetzt der Akt! Jetzt, jetzt jetzt! Was hinterher geschieht, egal, egal egal. Egal, das singen wir, egal, egal, egal!!!

Halt stop! Ob die veränderte Form der National Hymne tatsächlich gesungen wurde? Schön wäre es gewesen. Nichts ist gewesen. Wer VIAGRA nimmt, klick, den Verstand ausschaltet, das Schalt Zentrum nach ganz unten verlagert, zum Schalt Knüppel hin, kann nur noch mit hochrotem Kopf und ganz steif und fest

ERREGT SEIN


PS am 19.01.08
Zu den "Subventions Korruptionären", ein Zitat aus Spiegel Online von heute:
Experten wie der ehemalige Wirtschaftsweise Jürgen Donges fordern, sämtliche Subventionen an einzelne Unternehmen, Branchen und Regionen komplett zu streichen. Die meisten Zahlungen müssten allein schon deshalb abgeschafft werden, weil niemand überprüfen könne, ob sie für die Standortwahl eines Unternehmens ausschlaggebend seien. Bei Nokia in Bochum sei jeder der 2300 Arbeitsplätze mit knapp 40.000 Euro subventioniert worden. "Subventionen sind in der Regel verlorenes Geld", da sie Arbeitsplätze nicht dauerhaft sichern könnten, sagte Alfred Boss vom Kieler Institut für Weltwirtschaft.


Die Fachleute werden niemals gehört werden. Sie könnten noch so weise sein, noch so kompetent. Ändern wird sich nichts. Es geht nämlich gar nicht um die Subventionen. Es geht um die Neben Gewinne, um die geheime Erfüllung von materiellen Wünschen an allen Schalthebeln der Macht. Gut gemeinte Ratschläge prallen ab. Sie sind wertlos. Sie werden gar nicht gelesen, geschweige denn in Erwägung gezogen. Die Armee der "Subventions Korruptionäre" bleibt siegreich, heute, morgen und übermorgen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Jan 23, 2008 14:50:29:

In den USA entstand der Film "Chicago". Wenn ein Land einen so großartigen Film produzieren kann, steckt es voller Energie. Sie fühlen sich gekitzelt, Geld in Strömen zu machen und heraus kommt eine Qualität wie nirgends auf der Erde. Geld in Strömen floss auch für die Banken, zum Beispiel für die Citi Bank. Aber die Kaufkraft der Masse wurde überzogen. Rezessions Angst geht nun um - und die ganze Erde bebt mit.

Die ganze Erde? Inzwischen gibt es China, Indien, ehemalige Schwellen Länder, die an den Wolken kratzen, dazwischen Saudi Arabien mit seinen 500 Milliarden Rücklagen. Dem Dollar wird Paroli geboten. Das Beben verliert dort seine vernichtende Wirkung. Der globale digitale Börsen Mark gerät ein wenig ins Schleudern, weil automatische Aktien Verkäufe bei 5, 10, 15 oder 20 Prozent Verlust in Massen unkontrollierbar sind und Kamikaze Abstürze verursachen. Die neue Kraft aus den Ländern der aufgehenden Sonne korrigiert aber und durchleuchtet diese Abstürze, die zu einem großen Teil technisch bedingt sind. Es geht wieder aufwärts, entsprechend der wirtschaftlichen Potenz mit Wachstums Raten im zweistelligen Bereich. Millionen Container zwischen den Kontinenten halten ebenfalls dagegen.

Welchen Platz nimmt Deutschland in diesen Turbulenzen ein? Hat es seinen Platz gefunden? Nicht im Sicherheits Rat der UN. Nicht im Nahen Osten. Nicht in Afghanistan oder am Horn von Afrika, nicht vor der Küste Palästinas, vielleicht ein wenig im Euro Land, wie Europa von Wirtschafts Kommentatoren genannt wird. Und hat Deutschland seinen Platz im eigenen Land, in Deutsch Land gefunden? Mit einem solchen Parlament? Mit dem Stummel einer National Hymne? Mit ängstlichen Menschen, verängstigten gebeutelten Menschen in der Gummi Zelle der Abgaben, Behörden, Vorschriften, Partei Ideologien, Massen Entlassungen, getürkten Arbeitslosen Zahlen und Staats Schulden bis über die Ohren? Wie sollte in diesem Land ein Film wie "Chicago" entstehen können? Was ist entstanden? Ein VIAGRA Parlament, dem Potenz und Flexibilität fehlen.

Was wäre zu tun? Etwas bescheidener in der Welt auftreten, die eigenen Bürger besser respektieren, nicht malträtieren, die Neo Schmutz Wolken von Nazi Deutschland und der ehemaligen DDR verscheuchen, Selbständigkeit fördern, Bildung und Wissenschaft fördern, Staats Stellen abbauen, Luxusrenten korrigieren, das süße Leben aus Steuer Mitteln eindämmen, Korruption verhindern, Verwaltung verkleinern und Bürger freundlicher machen, statt an den Gebühren Schrauben zu drehen, Verbote rationalisieren, Kinder respektieren, ihnen Chancen geben und die Staats Verschuldung abbauen, statt ehemalige Kinder Soldaten in die Sozial Betten zu legen – sie gehören in ihre Familien zurück, sonst ist Heilung utopisch -, auf das ehemalige Hoch Kulturland Deutschland besinnen, die National Hymne definieren, statt einen Stumpf mit hohlen abstrakten Begriffen zu verordnen, Arroganz und Fahrrad Treten nach unten beenden, Phantasie mit besserem Benehmen, ein wenig Understatement und Humor entwickeln
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Jan 24, 2008 08:44:41:

micha hat geschrieben:23 01 08: Die neue Kraft aus den Ländern der aufgehenden Sonne korrigiert aber und durchleuchtet diese Abstürze, die zu einem großen Teil technisch bedingt sind. Es geht wieder aufwärts (nachträgliche Anmerkung 1 am 10.11.08)


Spiegel Online 24 01 08, soeben: WALL- STREET- DRAMA
Asiens Börsen schießen wieder ins Plus. Hoffnung statt neuer Rückschläge an Asiens Märkten.


Wieder mal gutes Timing, erst die These, dann die Bestätigung. Könnte im VIAGRA Palament nicht irgend Jemand ebenfalls wenigstens einen Tag voraussehen? Nein geht nicht, VIAGRA!


_______________________

Anmerkung 1:

Chinesisches Konjunktur Programm von knapp einer halben Billion Euro blockiert Rezessions Gefahr. Siehe viewtopic.php?p=1990#1990 , dort Anmerkung 1
Zuletzt geändert von micha am Di Nov 11, 2008 02:29:50:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Feb 01, 2008 02:59:43:

Die USA sehen die Felle davon schwimmen. Sie können ihre Gewohnheit, die anderen Nationen mit ihrem Dollar Problem zu belasten, sich Krieg und Rezession indirekt bezahlen zu lassen, nicht mehr so gut verwirklichen wie noch vor ein paar Jahren. Die Nationen orientieren sich an anderen Währungen und machen Geschäfte unter sich aus, machen um die USA einen Bogen, wenn es Handels Einbrüche gibt. Bisher verlangsamte die Verteilung des Dollars weltweit seinen Wertverlust. Nun aber haben es andere Nationen gemerkt und richten sich darauf ein, werden autonom.

Die USA können ihre Kriegs Kosten nicht mehr abwälzen. Die Kosten treffen nun die eigene Bevölkerung, ganz abgesehen von den Kriegs Opfern, den Leichen Bergen. Rezessions Angst, kollabierende US Wirtschaft, Kollaps der Banken, die sich einer zahlungsunfähigen Bevölkerung gegenüber sehen und mit Milliarden Verlusten und Abschreibungen in die Knie gehen.

Die USA können folglich ihre Kriegs Kosten nicht mehr allein tragen und versuchen nun den direkten Weg, mehr Kriegs Beteiligung der Bündnis Partner, nachdem die Verdünnung des Dollar und die Verteilung der Kosten nicht mehr so gut funktioniert. Die USA sind nun ein angeschossener Löwe, der zum Sprung ansetzt. Die Pranken haben ein weiches Ziel, ein nettes Schäfchen, das nicht weglaufen kann:

DAS VIAGRA PARLAMENT der Deutschen.

Spiegel Online soeben: US- FORDERUNG AN DEUTSCHLAND
Gates schreibt Brandbrief an Bundesregierung - Kampfeinsatz in Afghanistan verlangt. Der Brief hat acht Seiten, die Sprache ist unverblümt: US-Verteidigungsminister Gates verlangt nach SPIEGEL-Informationen vom deutschen Kollegen Jung Kampftruppen für Süd-Afghanistan. Im Ministerium findet man das drastische Schreiben unverschämt - beim anstehenden Nato-Gipfel kommt es zum Schwur.


Dass die weichen Daunen Beschlüsse eines solchen Parlamentes auf die Dauer nicht ernst genommen werden können, war klar, das Parlament kann deshalb selbst nicht mehr ernst genommen werden und heißt daher seit geraumer Zeit hier vom Internet Schreibtisch aus: das VIAGRA Parlament, das Möchtegerne Potenz und Macht Parlament ohne geistige Flexibilität.

Außerdem drückt dieser Schreibtisch mit einer Depesche, die ganz oben liegt, seine Verachtung aus. Der Schreibtisch wurde bestohlen, wenn es um Ideen Raub und Verletzung des Copyrights ging. Aber ausgerechnet die besten Ideen blieben liegen. zum Beispiel die inständigen Artikel mit Begründungen, sich aus Afghanistan zurück zu ziehen, als es noch Zeit war, als es ganz unauffällig noch möglich war.
Zuletzt geändert von micha am Do Apr 17, 2008 13:46:53:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Bezug: http://rheins.de/forum/viewtopic.php?p=1709#1709

Beitragvon micha » Sa Feb 02, 2008 09:00:50:

Bezug: http://www.rheins.de/forum/viewtopic.php?p=1709#1709

Die Reaktionen aus Deutschland waren heftig. Der Außen Minister wie üblich ohne wirkliches politisches Gespür schiebt beschwingt sein nicht vorhandenes Gewicht, seinen nicht vorhandenen Einfluss vor: "Keine Besorgnis wegen der kommenden Gespräche", der Verteidigungs Minister trotzig: Wir bleiben im Norden gemäß Mandat, verschiedene Parlamentarier: wir erfüllen unsere Aufgaben im Norden. Alle loben die selbst gewählten Verpflichtungen im Norden über den grünen Klee. Die Wirkung der teuren Mission hat fast einen Null Wert, besser einen Minus Wert, weil Drückebergertum kaschiert werden soll, völlig abseits realer Hilfe für das Land, das Subventionen in barer Münze erwartet und die fremden Militaria satt hat.

Alle sind sich also einig, die USA gehe zu weit, die Forderungen seien empörend, da die Deutschen im Norden Afghanistans erfolgreich seien und Riesiges leisten. Sie alle halten Worte für das geeignete Mittel. Sie fühlen sich angebrüllt, ungerecht behandelt und werden laut.

Genau dies war von einem VIAGRA Parlament auch zu erwarten. Laut werden, ohne vorher zu überlegen, verletzte Eitelkeit zeigen, ohne abzuwarten, ungeduldig ausgerechnet diejenigen beschimpfen, die gegen die Taliban und die Al Qaida tatsächlich kämpfen und Verluste haben.

Auf einen Nenner gebracht, die "Diplomatie" der Deutschen: sie jaulen auf und lenken den Blick ausgerechnet auf die desertierende Nation im Bündnis: auf sich selbst. Statt erst einmal still zu sein und zu beraten, schreien sie auf und rufen: "Hier, hier sind die Deserteure!" und zeigen auf sich selbst. Sie beschreiben, was Deserteure Schönes machen, wenn sie Deserteure sind.

Ein solches VIAGRA Parlament hat seine Klugheit in der Apotheke abgegeben, dafür Unsummen Steuer Gelder ausgegeben, als wäre sie heraus operiert worden, und hat weitere Unsummen ausgegeben, um Potenz Tabletten zu kriegen. Denn es gibt noch einen weiteren Hinweis auf die grenzenlose Dummheit, die mit künstlicher Potenz verbunden ist.

Den weiteren Hinweis bietet der jüngste Verlauf des Krieges gegen den realen Terror, der weit vor dem 11. September 2001 begann und sich wie eine unsichtbare Krake ausgebreitet hat. Mit technischen Mitteln konnte der Dritte Mann der Al Quaida im Norden Pakistans aufgespürt und zielgenau vernichtet werden. Dieser Erfolg bedeutet ein Wendepunkt zugunsten des Westens, der kämpft. Die Selbstmord Attentäter scheinen immer schwerer zu motivieren zu sein, da Kinder und geistig Behinderte für Attentate im Irak missbraucht werden. Der lange Kampf der USA scheint Früchte zu tragen.

Ausgerechnet an dieser Wende entzieht sich das VIAGRA Parlament erneut, statt sich allmählich, wenigstens in kleinen freiwilligen und überzeugten Schritten - die sowieso kommen -, auf die Seite der Sieger Mächte zu schlagen. Je größer der Erfolg der real kämpfenden Nationen gegen den Terror ausfällt, desto schlechter steht Deutschland da, es hat ja nicht teilgenommen, es ja die Verbündeten im Stich gelassen, es hat sie verbluten lassen und wollte selbst nur zuschauen.

Das VIAGRA Parlament bereitet ein katastrophales Image seiner Bevölkerung vor, nicht anders, als es im umgekehrte Sinne Hitler getan hat. Sie haben kein Rückgrat, weder in der Diktatur, da laufen sie dem erstbesten fanatischen Rattenfänger nach und werden mörderisch, noch in demokratischen Zeiten, da zeigen sie sich bürokratisch und feige, dieses Image verfestigt sich dann. Noch dazu halten sie sich für eine "Weltmacht"!
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Feb 05, 2008 02:32:47:

Zwei Tage nach meiner harschen Kritik, bis zum 02.02.08, bricht mit zwei Leit Artikeln in Spiegel Online heute, am 4.2.08 abends - Klose Kritik, Generäle in Afghanistan gegen Parlament - die schöne heile Welt des VIAGRA Parlaments zusammen. Der Zeitabstand von 2 Tagen, zuerst meine Artikel, dann die Wirkung mit einer logischen Zeitverzögerung - Lesen, Reagieren, Publizieren - kommt mir bekannt vor. Die beiden Spiegel Online Artikel wurden archiviert.

archive/Februar2008/klose.html
archive/Februar2008/generaele.html

Die Rauten für die Umlaute bitte ich zu entschuldigen. Der Server ist nicht korrekt eingerichtet.

Wenn sich die Artikel direkt auf den Brief des US Verteidigungs Minister beziehen würden, läge eine Zeit von gut 4 Tagen dazwischen. Das ist für Reaktionen auf Nachrichten zu lang. Dann hätten die Artikel über die Auffassungen von Herrn Klose und der Generäle schon etwa am 2.02.08 erscheinen müssen. Vier Tage Reaktion sind zu behäbig, zwei Tage wären verständlich. Also war der Schreibtisch vRhein wohl doch der Auslöser, weil das Geschriebene nämlich Urteils Sicherheit bietet, fachkompetent und garantiert unabhängig ist, wohl eine recht seltene Mischung.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Feb 07, 2008 04:55:54:

Man "diskutiert" mit Hilfe von Berichten in den Medien. Das Parlament brachte eine angeblich wissenschaftliche Studie in den DW Sender, vor einer Stunde gesehen. Die Befragung sollte die Zufriedenheit der Bevölkerung im Norden Afghanistans zu Hilfen wie Brücken Bauten, Brunnen, Strassen. testen. Ergebnis: Zufriedenheits Balken im Wunsch Diagramm des VIAGRA Parlamentes, zufrieden mit den Hilfen von Hilfs Organisationen.

Deutschland wurde im Bericht indirekt genannt, nämlich im Rahmen des Sicherheits Konzeptes deutscher Sonder Prägung. Dazu trat Bernhard Gertz, Vorsitzender des Bundeswehrverbands, auf und sagte "Wir müssen nicht die Kohlen aus dem Feuer holen, das andere gelegt haben." Er meinte also, deutsche Truppen müssen nicht in den Süden, wo gekämpft wird. Die anderen Nato Mitglieder, die das machen, haben selbst schuld daran, wenn sie dort sind. Dieser hohe Offizier vertrat der Linie des VIAGRA Parlamentes, während die anderen Gereräle gegenteiliger Ansicht sind, siehe oben. Der Soldatensprecher legt Rekruten in den Mund: "Wo gekämpft wird, gehen wir nicht hin", die Generäle blieben Generäle.

Mit anderen Worten: Deutschland versteckt sich hinter Hilfs Organisationen, wo sie gar nicht bedroht sind. wie sich Taliban Kämpfer hinter der Zivil Bevölkerung verstecken, um sich zu schützen. Den allierten Frontkampf Nationen wird attestiert, das Feuer selbst gelegt zu haben. Das Feuer stamme von ihnen und nicht von den Taliban. Die Front Soldaten sind selbst schuld, wenn sie dort krepieren. Sie hätten den Brand ja gelegt.

Spiegel Online Bericht von soeben:

KAMPF GEGEN DIE TALIBAN
Britische Experten sehen Afghanistan am Abgrund

Ein britischer Expertenrat hat ein düsteres Bild der Lage in Afghanistan gemalt: Das Land steht demnach am Rand des Abgrunds. Die Nato-Länder müssten dringend mehr Einsatz zeigen. Die Taliban füllen ihre Kriegskasse mit Geld aus dem Drogenanbau - und hier steht wieder eine Rekordernte an.

London - Die Situation in Afghanistan verschärft sich dramatisch, analysierte heute der britische Außenpolitik-Expertenrat The Senlis Council. Verantwortlich dafür sind dem Jahresbericht zufolge die zunehmenden Angriffe der extremistischen Taliban. Die Extremisten hätten das Land an den "Rand des Abgrunds" gebracht. Eine Verstärkung der internationalen militärischen und wirtschaftlichen Hilfe sei dringend erforderlich, erklärte der Senlis Council heute in London. Ohne Deutschland direkt zu nennen, kritisierten die Experten Nato-Staaten, "die bislang unwillig sind, Truppen in den direkten Kampf gegen die Taliban zu schicken".

Dazu ein Bild: Flüchtlinge in Afghanistan: Taliban stürzen das Land und seine Menschen ins Verderben

Die Präsidentin des Senlis Council, Norine MacDonald, erklärte bei der Vorstellung des Afghanistan-Jahresberichts, es sei falsch davon zu sprechen, dass die Nato wirklich insgesamt die Regierung von Hamid Karsai in Afghanistan unterstütze. "Ganze vier Länder sind mit den Taliban beschäftigt: Die USA, Kanada, Großbritannien und die Niederlande."

Da andere Nato-Staaten offenkundig "unfähig oder unwillig" seien, auf die Gefahren für Afghanistan angemessen zu reagieren, müsse der Uno-Sicherheitsrat nach militärischer Unterstützung auch außerhalb der Nato suchen. Nötig sei eine Verdoppelung der Stärke der ausländischen Truppen in Afghanistan auf rund 80.000 Mann. Zudem sollten keinem Land beim Einsatz seiner Truppen "nationale Vorbehalte" zugebilligt werden.

Parallel zur Vorstellung des Berichts beriet sich US-Außenministerin Condoleezza Rice mit Premierminister Gordon Brown und Außenminister David Miliband über die Lage in Afghanistan. Die Ministerin will britischen Zeitungsberichten zufolge für ein deutlich verstärktes Engagement der Nato-Mitglieder in Afghanistan werben.


Das VIAGRA Parlement will mehr VIAGRA, diesmal von Auftrags "Wissenschaft", direkt aus Berlin.
Zuletzt geändert von micha am Sa Feb 09, 2008 03:01:57:, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Feb 08, 2008 04:33:45:

Kanzlerin Merkel weicht von der Linie dieses Schreibtisches ab. Sie wird es bereuen. Sie weicht von guten Argumenten ab und unterstreicht eine Politik der "Heils Armee".

Spiegel Online nun:

Sie halte nichts davon, Afghanistan "in einzelne Gefährdungskategorien" einzuteilen, sagte sie heute in Berlin. Merkel unterstrich die Bedeutung des Engagements der Bundeswehr im Norden des Landes. Es ergebe keinen Sinn, zwischen einzelnen Regionen "hin- und herzueilen".


... sagte Frau Merkel, von der Heilsarmee, möchte man meinen.

weiter im Spiegel Online Bericht: ach Teltschiks Worten gibt es weltweit immer mehr Konflikte, die internationale Staatengemeinschaft wisse aber immer weniger, wie sie damit umgehen solle. Es herrsche eine "gewisse Hilflosigkeit". Er warnte in der "Thüringer Allgemeinen" vor einem Bedeutungsverlust Deutschlands in der Nato. Bei einer Zuspitzung der Lage im umkämpften Süden Afghanistans würde Deutschland innerhalb des Bündnisses massiv an Gewicht verlieren, wenn sich die Bundeswehr dort nicht engagierte.


Solche Statements sind vielleicht brauchbar. Aber irgendeine Analyse zu Afghanistan, den Taliban, der Al Qaida und Pakistan fehlt. Die Reihe dieser Namen birgt ein kleine Analyse schon in sich. Afghanistan wird wieder zu einem Ziel von Kräften von außen. Die Taliban nisten bei den Paschtunen, verstecken sich in den Bergen, haben ihren Einfluss Bereich in Pakistan und wollen mit Hilfe der Gottes Staat Taliban gemäß dem Radikal Fundamentalismus der Walhabiten-Al Quaida erneut Afghanistan aufrollen und beherrschen. Taliban und Al Quaida gehören zusammen. Die Al Quaida bedroht den Welt Frieden durch ihr Terror Netzwerk, ihren Glaubens Einfluss auf jüngere Muslime überall auf der Erde und ihre konsequente und grausame Kriegsführung im Untergrund. In Afghanistan greifen sie aber auch nach Land, nach der Möglichkeit eines Muster Gottesstaates und nach Oberhoheit über die Mohnfelder für Drogen.

Es geht also gar nicht um die Errettung Afghanistans, sondern um die Blockierung der Al Qaida und ihrer hörigen Taliban. Das Greifen nach Land in Afghanistan und nach einer Atom Bombe in Pakistan ist nur ein Teil der Strategie. Der andere Teil ist das Ziel islamistischer Welt Eroberung, finanziert aus den Mohnfeldern in Afghanistans.

So gesehen marschiert eine deutsche Bundeswehr Heils Armee, geführt von Kanzlerin Merkel, in eine Traum Welt. Entweder alle ziehen sich aus Afghanistan zurück und kämpfen erst wieder, wenn sich lohnende Ziele aus der Luft bieten, zum Beispiel Trainings Camps der Al Quaida dann wieder in Afghanistan, oder aber alle ziehen an einem Strang und kämpfen bis in die Berge zu Pakistan.

Neue technische Erfolge im Kampf gegen die Führungs Verbrecher dieser Gottes Staat Gewänder haben wir jüngst bewundert. Vielleicht wäre ein direkter Angriff eine gute Idee. Die Al Qaida spekuliert langfristig und rechnet mit neuen Generationen Kinder Soldaten, die sie beliebig zu ihrer Verfügung hat, im Irak und weltweit. Gleich eins auf die Mütze wäre vielleicht besser als sich zuerst zurückziehen und später mit Waffen fürs Grobe aus der Luft zu kommen, denen wieder viele Zivilisten zum Opfer fallen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Feb 08, 2008 14:02:02:

Nun muss ich nicht noch hinzufügen, dass alle Träume von einem ständigen Sitz im Sicherheits Rat der Vereinten Nationen platzen, schlimmer noch, man hatte vorher schon gespürt, dass die Bundes Republik Deutschland das kleine Land geblieben ist, das einst größenwahnsinnig wurde und dem man, nach dem Wahnsinn, Demokratie hat aufstülpen müssen, die nun so allmählich Schritt für Schritt wieder verspielt wird.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Feb 09, 2008 03:11:08:

Wenn Parteien Sprecher wie Winfried Nachtwei, Zivile Konfliktbearbeitung, Krisenprävention der Gruenen, vor den Sender tritt und gute Ratschläge einer besseren Strategie der Deutschen in Afghanistan vertritt, so haben alle diese Statements eines gemeinsam: sie entstehen aus einer desertierenden Sonder Rolle der Deutschen. Darum sind sie unbrauchbar, verlogen, schlicht Ausreden, nur Partei Profilierung in Deutschland mit dem Blick auf Wählerstimmen. Sie wären nicht einmal brauchbar, wenn sie innerhalb praktizierter Bündnis Treue diskutiert werden würden.

Die Auffassung des Verteidigungs Ministers Jung, die Russen mit 100000 Soldaten in Afghanistan seien nicht erfolgreich gewesen, darum könne die NATO ebenfalls nicht erfolgreich sein, geht von falschen Voraussetzungen aus. Anders als vorher wird Afghanistan jetzt von fremden Kräften, Fundamentalisten aus Arabien und Pakistan bedroht und mit Bestechungs Geldern aus dem Drogen Geschäft zersplittert.

Jung sagt: "Wir sind Befreier, keine Besetzer". Er sagt damit, dass die "Befreiung" des Landes im Norden stattfindet, weit entfernt vom Süden, wo tatsächlich darum gekämpft wird, wie jeder sehen kann, und er sagt indirekt ferner, dass andere Partner der NATO Besetzer sind. Ich fordere den Rücktritt dieses Verteidigungs Ministers, der kundgab, der Streit über den Afgahnistan-Einsatz sei beendet. Diese Bevormundung anderer NATO Mitglieder befindet sich jenseits jeder Realität.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Feb 10, 2008 04:20:34:

Inzwischen führen die Minister Steinmeier und Jung einen Glaubwürdigkeits Krieg, um die berechtigten Anfragen der im Süden Afghanistans aktiv kämpfenden Bündnispartner abzuwehren. Sie verlieren diesen diplomatischen Krieg. Die Bündnis Treue Deutschlands steht auf dem Spiel. Nach innen und außen herrschen Chaos und dazu noch überraschende Rundumschläge des Hülsen Diplomaten Steinmeier zur Abrüstung, urplötzlich und für alle unvermutet. Jung erklärt die Diskussion eigenmächtig für beendet, Steinmeier übt Ablenkungs Manöver. Das deutsche Afghanistan Konzept, Aufbau statt Kampf, kippt trotzdem. Der Taliban Krieg schiebt die Deutschen ins Abseits. Die Frage, ob es sich um Einsatz oder schon Krieg handelt, wissen die NATO Kräfte an der Front am besten, sie sagen Krieg.

Im deutschen Parlament regt sich zum ersten Mal etwas Natürliches. Das neue Wort dazu lautet Flexibilität (CSU-Außenpolitiker Karl-Theodor heute in einem Spielgel Online Interview). Man lese dazu die Ausführungen zur Wirkungsweise von VIAGRA, ganz oben.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Feb 10, 2008 15:42:58:

Zum Abschluss der Münchner Sicherheits Konferenz sagt US Außen Minister Gates noch einmal überdeutlich und explizit an die Adresse der Deutschen, woran nicht der geringste Zweifel bestehen kann:

Spiegel Online Bericht.
Nach sechs Jahren Krieg sehe er (Gates) bei vielen ein "Gefühl der Frustration, Ungeduld und Erschöpfung". Insbesondere den Menschen in Europa müsse man "noch einmal darstellen, wie wichtig die Mission in Afghanistan ist". Als "erster Bodenkrieg der Nato" sei sie überdies ein "beispielloser" Einsatz.

Nicht mit "Last beim Kämpfen und Sterben" allein lassen

Dann wird Gates sehr deutlich: "In der Nato sollten nicht einige Verbündete den Luxus haben, sich nur für stabilisierende und zivile Operationen zu entscheiden und damit andere Verbündete zu zwingen, eine unangemessen große Last beim Kämpfen und Sterben zu tragen."

Kritisiert er damit die Deutschen, die im Norden Afghanistans in den vergangenen Jahren den zivilen Aufbau vorangetrieben haben, einen Einsatz im stärker umkämpften Süden aber weiterhin ausschließen? Robert Gates nennt keine Länder, er bleibt abstrakt.

Er warnt vor einer Niederlage in Afghanistan, betont die Bedeutung der Stabilität dieses Landes für Europa - und er appelliert an die Nato-Partner: "Wenn wir beieinander stehen, im Schulterschluss, dann können wir siegen." Derzeit aber habe man in der nordatlantischen Allianz keine Einigkeit.

Auch US-Senator Joseph Lieberman von den Demokraten unterstützt den Republikaner Gates später in der Diskussion: Man teile in den USA parteiübergreifend die Ansichten des Verteidigungsministers zu Afghanistan, so Lieberman. Auch ein neuer US-Präsident, eine neue Regierung würden daran nichts ändern. Lieberman: "Es gibt zwar eine Unpopularität von Bush hier in Europa, aber unsere Position wird im nächsten Jahr auch mit einer neuen Regierung die gleiche sein."


Man muss schon sehr viel VIAGRA genommen haben, mindestens zwei Jahre mehrmals täglich Überdosis, um die anschließende "Beschwichtigung", speziell an die Deutschen gerichtet, für bare Münze zu nehmen. Gates sagte zum Abschluss der Konferenz "Großartige Arbeit", "dankbar", "hervorragener Job" für ihre Arbeit im Norden Afghanistans. Die Worte waren anglikanische Sprach Varianten, die das Gegenteil sagen. Der feinsinnige US Diplomat richtete die Titulierungen nicht an die Deutschen. Er richtete seine Worte an die Adresse seiner Kollegen und Freunde in den USA, die ihn sofort verstehen, nicht mehr an die Deutschen. Nach Teltschiks Worten werde Deutschland "massiv an Gewicht verlieren". So ist es gekommen.

Das Bild der Deutschen in der westlichen Öffentlichkeit wird wieder umschlagen, sehr negativ werden. Der Eindruck entsteht, dass die Verweigerung der Deutschen ein Vordringen der Taliban ermöglicht hat und viele Opfer auf westlicher Seite umsonst waren. Dem demoralisierenden Effekt wird Wut auf die Deutschen folgen. Um solche Dinge geht es, nicht um einen oberflächlichen diplomatischen Streit, nicht um das Schielen auf Wähler Stimmen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Feb 11, 2008 13:58:30:

Deutschland demoralisiert die NATO, die ein Militär Bündnis ist und keine Karitas. Spiegel Online berichtet:
Der CSU-Außenpolitiker Karl Theodor zu Guttenberg schloss in der "Berliner Zeitung" eine Ausweitung des Mandats auf andere Gebiete Afghanistans nicht aus. "Wir müssen darüber nachdenken, ob das bisherige starre Konzept nach wie vor sinnvoll ist." Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt den Einsatz von Bundeswehr-Soldaten im Süden Afghanistans hingegen weiterhin ab. Die CDU-Vorsitzende verwies im "Hamburger Abendblatt" darauf, dass die Bundeswehr im Norden des Landes stark engagiert sei. "Wir haben vor wenigen Monaten ein Mandat für den Einsatz im Bundestag verabschiedet, das bis Oktober gilt und Bestand hat. Daran wird nichts geändert."


Das NATO Bündnis Problem für Deutschland entstand, weil das Bundes Parlament nicht flexibel genug war, sich aus Afghanistan zurück zu ziehen, nachdem Anfangs Hilfen geleistet wurden, der Drogen Handel aber aufblühte. Dieser Schreibtisch, micha vRhein, hatte dringend dazu geraten, nun anderen Ländern zu helfen, sich zurück zu ziehen, als es gerade noch sehr gut möglich war. Sogar die Argumente wurden mitgeliefert. Damals meinte man im VIAGRA Parlament, weltpolitische Bedeutung zu haben, eingeleitet vom ehemaligen Außenminister Fischer, und machte Afghanistan zu einem Kern Anliegen, nahm sich selbst unnötig in die Pflicht. Bürger in Deutschland waren egal, ein Teil verarmte. Da zu sein für die eigenen Mitbürger war verpönt.

Tayyip Erdogan, türkischer Premier, machte es gestern deutschen Politikern vor, wie man für Landsleute einsteht, wenn sie sich in einem Gastland befinden. Auch Deutschland hat Mitbürger in anderen Ländern zu betreuen. In Afghanistan gibt es keine zu betreuen. In Afghanistan fand eine Ersatz Betreuung statt. Im Ergebnis schlittert das Land nun in einen Krieg. Diese Konsequenz hat ein Parlament zu tragen:

DAS VIAGRA BUNDES PARLAMENT DER DEUTSCHEN, erregt und steif zum Gefecht bereit, aber nicht fähig, wenigstens einen Schuss abzuschießen, macht sich lächerlich.

Nun ist es zu spät. Nun kann nicht mehr gekniffen werden. Von anderer Seite wird gefordert zu schießen. Darin liegt das Problem. Alle guten Ratschläge und Vorsätze, sich zu beschränken, kommen nun zu spät. Das versteifte VIAGRA Parlament wollte immer nur den kurzen Publikums Erfolg, eitel wie es ist. Vorausschauend und flexibel zu sein, wurde erst gar nicht versucht. Hochmut, Eitelkeit und eine Fehleinschätzung der eigenen Potenz obsiegten. Nun macht dieses Parlament das ganz Land zu einer verlogenen deutschen Nation.

Wie eine einzige Lüge legt sie die deutsche Fahne über die Abgeordneten des "VIAGRA" Parlaments.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Feb 12, 2008 10:26:35:

Eitelkeit und vermeintliche weltpolitische Bedeutung führten zu den Beschlüssen dieses deutschen Parlamentes, Anderen in einem fernen Afghanistan Identität zu geben, dort dienend zu helfen und um Akzeptanz zu betteln.

Im eigenen Land verweigern Parlamentarier den Türken mit deutschen Pässen, ihre Identität zu pflegen und werden wütend, wenn Erdogan seine Landsleute in ihrer Identität bestätigt. Ich hätte nicht gedacht, dass Identitäts Verweigerung schon wieder zur politischen Agenda der Deutschen gehört.

Nazi Deutsch Land erhob sich selbst zu einer Herren Rasse - Guernica wird 70 -, vernichtete Völker und nahm ihnen das Letzte, ihre Identität. Die Nazis steckten sie in Ghettos und Konzentrations Lager und holten sie dort heraus, nur zu dem Zweck, die halb Verhungerten zu vergasen und gänzlich auszurotten. Polnische Juden mussten ab dem 2. Dezember 1939 den Judenstern tragen. Deutsche benutzten ein Identitäts Emblem als Kennzeichen zum Töten.

Wo steckt denn nun heute die eigene Identität? Bei einem Ex Kanzler Schröder, der seine nihilistische Identität in Russland sucht, Mitbürger mit 1 Euro Jobs degradierte und Wurzeln im Atlantischen Bündnis ausgerissen hat? Identitätsverweigerung Anderer ist ein Kennzeichen deutscher Identität geworden. Ein VIAGRA Parlament der künstliche Potenz wird mit Steuergeldern überschüttet, ja, aber eine Identität hat es nicht, es sei denn das Künstliche und Kitschige macht sie schon aus.

viewtopic.php?p=1733#1733
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Feb 13, 2008 07:24:17:

Wie aber definiert sich die erhoffte Identität der Deutschen aus der Sicht dieses vRhein Internet Schreibtisches?

Die Fähigkeit der Deutschen, andere Kulturen zu assimilieren, war immer dann heraus ragend, wenn kulturelle Zentren aus der großen Kultur Geschichte in Deutschland entstanden.

Das Diktat der Deutschen, Andere mögen sich assimilieren, zerstörte regelmäßig die guten Ansätze einer brauchbaren Identität. Somit geht das Geschrei innerhalb der CDU/CSU ob der Reden von Erdogan in die zerstörerische Richtung.

Nun alles aus anderen Kulturen zu assimilieren, wäre indes ein Fehler. Die Grenzen bestimmen die Gesetze - soweit sie vernünftig sind. Vernüftig ist zum Beispiel, bedrängte türkische Frauen, die von ihrer eigenen Familie bedroht werden, zu schützen. Die Möglichkeit von Eheschließungen unterschiedlicher Kulturen muss gewährleistet sein. Das Verbrechen aus Riten anderer Kulturen darf nicht importiert werden.

Die gesetzlichen Regeln unseres Staates und unserer unabhängigen Gerichte sind das Sieb, durch das integriert werden muss. Rechts Schutz integrierter Bürger hat einen Namen: individuelle Freiheit, wenn andere nicht geschädigt werden. Die individuelle Freiheit steht über angeblich geschädigte Familien, wenn es um Partner Wahl und schließlich Ehe geht.

Darum wäre es gescheiter gewesen, nicht gleich aufzuschreien und gegen Erdogan zu Felde zu ziehen wie gegen Türken vor Wien, sondern den Dialog zu suchen und genau zu bestimmen, wo die Chancen von Integration und Assimilation liegen und wo die Gefahren. Statt die Türkei gleich wieder aus Europa auszusperren wäre ein bürgerlicher Freiheits Katalog richtiger gewesen.

Gute Bräuche, Riten, Sitten, Lieder, Gewohnheiten etc. dürfen nicht verboten werden. Sie zu fördern bedeutet, dass wieder Kultur entsteht, Schöpferisches geboren wird.

Der Hofkomponist Antonio Salieri am Hofe Kaiser Josephs II. war eine solche Integrations und Assimilations Figur, denn er nahm nicht nur andere Kulturen unter seine Fittiche, sondern er vereinte auch die musikalischen Spitzenkräfte mit seiner Gesangs Schule, mit seinen 40 Opern, mit seinen Konzerten und Kompositionen. Das Genie Wolfgang Amadeus Mozarts hatte damit alle Voraussetzungen. Er hatte das Umfeld für seine überirdischen Werke. Dieses Umfeld schuf Salieri, der "deutsche" Komponist, gegenüber Mozart, der eher italienische Elemente verwendete.

Es geht also kreuz und quer mit Assimilation und Integration, wenn Kulturzentren entstehen. Wollen deutsche Politiker nicht, dass auch in Berlin ein schöpferisches Kultur Zentrum entsteht? Dann müssen sie sich eines merken: Freiheit zu gewähren.

Eine andere Assimilations und Integrations Figur ist Franz Beckenbauer in München. Auch bei seinem bayerischen Fußball Verein geht es kreuz und quer in alle Richtungen, wird Qualität verpflichtet, auch wenn sie von auswärts kommt. Die Identität deutscher Mannschaften wird jedoch auch in prozentualen Anteilen gemessen.

Ich nehme an, dass der Werbe Spot für mehr Toleranz auf ihn zurück zu führen ist: Fußball ist bunt, nicht schwarz, nicht weiß und schon gar nicht braun. Dieser Spot zeigt die bessere deutsche Identität, die sich der vRhein Internet Schreibtisch wünscht.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Feb 15, 2008 15:40:34:

Meine Definition einer wünschenswerten Identität der Deutschen kam etwas früh, fürchte ich. Zunächst befindet sich das VIAGRA Parlament in heller Aufregung wegen des Zumwinkel Steuer Hinterziehungs Skandals als winzige Spitze eines riesigen Eisberges, der unter der Lügen National Fahne im Bundes Parlament, worunter sich alle verstecken, sein Wasser lässt.

Es blelbt bei einer Bank in Lichtenstein, bei einem Steuerparadies, wie groß wird der Eisberg erst, und wieviel Wasser wird er dann im Parlament lassen, wenn alle Banken in allen Steuer Paradiesen ihr Röckchen lüften!

15. Februar 2008
GIGANTISCHER FINANZSKANDAL
Fahnder jagen mehr als tausend Verdächtige - bis zu vier Milliarden Euro Steuern hinterzogen.

Es ist ein Steuerskandal von historischen Ausmaßen: Mehr als tausend Verdächtige sollen über Liechtenstein bis zu vier Milliarden Euro am deutschen Fiskus vorbeigeschleust haben - darunter viele Prominente. Rund 125 Ermittlungsverfahren sind geplant, es gibt etwa 900 Durchsuchungsbeschlüsse.

Düsseldorf - So etwas hat die Republik noch nicht gesehen. Hinter der Steuerhinterziehungsaffäre, die gestern mit der Razzia bei Post-Chef Klaus Zumwinkel bekannt wurde, verbirgt sich ein gigantischer Skandal rund um dubiose Transaktionen nach Liechtenstein. Rund 125 Ermittlungsverfahren sollen ab kommender Woche laufen, die Rede ist von etwa 900 Durchsuchungsbeschlüssen und mehr als tausend Verdächtigen, darunter viele Prominenten - die nach konservativen Schätzungen insgesamt mindestens 300 Millionen Euro am deutschen Fiskus vorbeigeschleust haben, nach anderen Angaben allerdings bis zu vier Milliarden Euro.

Das Bundesfinanzministerium teilte heute mit, dass neben Zumwinkel gegen zahlreiche weitere Verdächtige wegen Steuerhinterziehung ermittelt wird. Der Fall des bisherigen Post-Chefs sei kein Einzelfall, sagte Ministeriumssprecher Torsten Albig in Berlin mit.

Ermittelt werde gegen "sehr viele" bekannte und weniger bekannte "Leistungsträger" wegen Steuerflucht nach Liechtenstein. Er riet Betroffenen zur Selbstanzeige. Dieses Instrument sehe das deutsche Steuerstrafrecht vor. Regierungsinsidern zufolge handelt es sich um eine "vierstellige Zahl".


Das VIAGRA Parlament, das Wunsch Träume und Phantasien einer Stasi Zukunft in Deutschland aus den Reihen der PDS soeben noch mit Pssst Geräuschen konterte, weiß plötzlich nichts mehr zu Afghanistan, weil sich dort die Nachrichten überschlagen, alle Rüstungs Details fehlen für alle Aufgaben, das war gestern, und weil es sich heute vom Lichtensteiner Steuer Oasen Skandal attakiert sieht, der ja wohl auch Prominente aus dem VIAGRA Parlament enttarnen wird.


PS am 16. 02. 08 um 2:23

Spiegel Online Bericht:
Deutschland hat eine neue Debatte über Manager und Moral. Die Kanzlerin zeigt sich schockiert über den Steuer-Skandal, die SPD ätzt gegen Spitzenmanager - kurz vor der Hamburg-Wahl wollen sich alle im Gerechtigkeitsstreit profilieren.


Richtiger müsste es heißen: ... kurz vor der Hamburg-Wahl wollen alle am Gerechtigkeitsstreit profitieren. Die Regel lautet nämlich, Stimmen benutzter Wähler bringen Macht und Geld und sichern indirekt die Luxusrenten der Staats Profiteure. Man kann dann nämlich immer neue Wege finden, um auf Kosten der benutzten Bevölkerung, rund der Hälfte, Geldquellen zu erzwingen und den falschen Schein der Gerechtigkeit werbewrksam zu verkaufen - auch wieder mit Steuer Geldern.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Feb 16, 2008 11:57:38:

"Auch wieder mit Steuergeldern", wie gesten geschrieben wurde, s.o., könnte ein geflügeltes Wort werden. Über die Flügel muss noch gesprochen werden.

Spiegel Online soeben:
5 Millionen aus dem Haushaltstopf des Bundesnachrichtendienstes (BND) gingen an einen geheimen Informanten des BND, der sich Anfang 2006 bei dem deutschen Auslandsgeheimdienst gemeldet hatte. In der Folge gab es im Jahr 2006 mehrere Treffen, an denen auch die nordrhein-westfälischen Steuerfahnder teilnahmen.

Zunächst übergab der Informant nach Informationen des SPIEGEL mehrere Stichproben, mit denen die Ermittler die Qualität des Materials begutachten konnten. Anschließend deponierten die Steuerfahnder das Millionenhonorar auf einem Notarkonto.

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) war persönlich in die Transaktion eingeweiht. In dem Datenkonvolut soll es neben Informationen über mutmaßliche Steuersünder aus Deutschland auch Materialien mit politischer Brisanz geben, darunter offenbar Dienstanweisungen des Liechtensteiner Fürstentums zur Verschleierung von Finanzströmen.


Andere Erpresser wandten und wenden sich gleich an die Konten Inhaber, damit letztlich die betroffenen Banken hohe Löse Summen für brisante Daten, Verschwiegenheit und Rückgabe Prozeduren zahlt. Gemeinsame Sache mit einem kleinen dieser Erpresser machte Herr Steinbrück, Finanzminister im VIAGRA Parlament. Er kaufte Hehlerware ein. Auch noch auf die schiefe Bahn kommt damit das Schulden Parlament, hier auch VIAGRA Parlament, angeführt von einem SPD Minister. Wenn er strategisch denken würde, ohne noch einmal den Steuerzahler zu belasten, dann würde er Finten lancieren, weitere Steuerparadise ständen an, da auch dort, von Bank zu Bank, Geheimnis Verräter die Zahlungs Willigkeit des BND erfahren hätten. Es werde zu Selbstanzeigen geraten.

Die Täter sind vom gleichen Holz geschnitzt, die Steuer Schrauben Dreher mit Hilfe von Gesetzen und die folglichen Flüchtigen mit Hilfe anderer Staaten und Banken. Die deutsche Staats Angehörigkeit ist teuer geworden, weil die Steuer Schrauben einen ewig gleichen Sinn haben: einen immer dicker aufgedunsenen Verwaltungs Apparat durch zu füttern und die millionenfachen Selbst Genehmigungen zwecks fetten Lebens Stils in Millionen kleinen Schlückchen monatlich in verschlossenen Gehalts Abrechnungen in die Westen Taschen stecken zu können. Erst werden Themen gesucht, die anscheinend ein öffentliches Anliegen sind, vom Umwelt Schutz bis zur Volks Gesundheit, vom Terror Kampf bis zum nächsten Tsunami, von christlichen Hilfspaketen bis zur Landes Verteidigung am Hindukusch, von Banken in Nöten bis zur Pisa Studie, von sozialer Bedürftigkeit bis zur Entmündigung von Eltern, von Energie Knappheit bis zur Wissenschafts Ethik, überall wird Verwaltung dazwischen geschoben, kommen die Pöstchen zustande. Das Schlimmste aber: die neuen und erweiterten Behörden gebärden sich wie freie Wirtschafts Unternehmen. Ihre Produkte sind Dienstleistungen. Diese aber muss der Bürger oft teurer bezahlen als Vergleichs Produkte auf dem freien Markt. Zum Beispiel kostet ein Grundriss eines Vermessungsamtes als Fotokopie überdurchschnittlilch viel. Viele Behörden sind dazu über gegangen überdurchschnittlich zu "verdienen". Zahlt alles der Bürger, die Behörde selbst und dazu noch die überteuerten Dienstleistungen.

Weder die einen noch die anderen, weder die Steuer Schrauben Dreher noch die Flüchtigen, würden einen einzigen Cent an sozial Schwache abgeben. Daher gibt es auch keine allgemeinen familiaren Bindungen unter der deutschen Fahne, nur das oben beschriebene Verstecken und Raffen. Daher gibt es auch kein National Gefühl, kein Parlament, das Menschen umsorgt und keinen Steuer Flüchtigen, der an das Land denkt. Sie üben sich. Das gegenseitige Fingerzeigen soll von jeweiligen anderen Lager ablenken.

Das geflügelte Wort "Auch wieder mit Steuergeldern" hat schmierige, verdreckte Flügel und muss von anderen geflügelten Wörtern in der Luft gehalten werden. Wo immer das verdreckte Wort auch hoch gehalten wird, riecht es nach dem Schweiß der Selbst Befriedigung, die ener schwindenden Potenz und dem VIAGRA Bedarf vorausgeht.

Die soziale Markt Wirtschaft hat ein Identitäts Problem, weil angestellte Manager allzu oft aus dem Dunstkreis dieser Parteien Dreckluft entstammen und nicht aus der hohen Anzahl mittelständiger Familien Unternehmen, die noch unternehmerische und soziale Ethik erfolgreich verbinden.

Die Medien sind Parteien gesteuert, das angestellte Management ist Parteien gesteuert, die unabhängigen freien Unternehmen, meist Familien Unternehmen, die saubere Luft zum Atmen um sich verbreiten, sind nicht Parteien gesteuert, mit der Folge, dass immer wieder nur die einen und fast nie die anderen in den Medien erscheinen.

Der Wähler soll aus den Parteien heraus manipuliert werden. Der Hintergrund sind erhoffte Stimmen Gewinne, denn es geht, wie oben schon beschrieben, um mehr politische Macht und um sehr viel Verfügungs Geld, als sei es das eigens erworbene. Daher der manipulierende Medien Rummel seit Jahren und Jahrzehnten. Es sind Verfügungs Gelder, die Besitz Gier wecken, ohne eigens verdient worden zu sein, frisch aus der Steuer Presse, frisch für das Luxus Leben "wieder mit Steuer Geldern".
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Feb 18, 2008 05:47:14:

Das VIAGRA Parlament besteht fast ausschließlich aus Beamten, Staats Angestellten, Unselbständigen auf den vergoldeten Krücken von Parteien und verhinderten Juristen, die sich drücken und den freien Markt scheuen. Sie alle schätzen Steuereinnahmen, Etats, Zuteilungen als scheinbar unerschöpfliche Quelle der schönen Oase ihres Daseins. Wenn der Quell zu versiegen droht, machen sie Schulden auf dem Rücken der Allgemeinheit und auf den Schultern kommender Generationen, werden zu Lobbyisten für persönliche Gewinne, lassen sich einkaufen. Wenn mehr zu holen ist, ohne dass es gleich auffällt, basteln sie an Gesetzen, um mehr als mehr heraus zu holen.

Sie erhoffen sich gleichzeitig Stimmen Gewinne für Wahlen, jede Partei für sich, und schüren den Neid unter der Bevölkerung. Als zweiten Schritt, nach der Stigmatisierung der Reichen, versuchen als Wege Lagerer die Reichen zu überfallen und zu berauben. Sie sagen, sie tun es für die Armen. Sie tun es für sich und ihren Verwaltungs Staat, für ihre Luxus Renten und ihre zukünftige Sicherheit. Sie sind Freibeuter auf den schwarzen Piraten Schiffen gebastelter Gesetze.

Das lassen sich die Reichen nicht gefallen und kehren Deutschland den Rücken, suchen nach Wegen, den Piraten Schiffen auszuweichen und ihr Gut in Sicherheit zu bringen.

Spiegel Online soeben:

ABGELTUNGSSTEUER
"Die Kapitalflucht nimmt rapide zu"
Anfang nächsten Jahres soll sie in Kraft treten, schon schlagen Experten Alarm: Die geplante Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge treibt ihrer Ansicht nach vermehrt Kapital ins Ausland.

Berlin - Der Vorsitzende der Steuergewerkschaft, Dieter Ondracek, sagte der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin": "Wir stellen fest, dass wegen der Abgeltungssteuer mehr Geld ins Ausland fließt. Das hat wohl den Hintergrund, die Anlagen weiter zu verstecken." Dieselbe Beobachtung hat auch Michael Bormann von der internationalen Steuerkanzlei in Berlin (bdp) gemacht. Er sagte dem Sender: "Die Kapitalflucht nimmt rapide zu. Wir merken das auch in unserem Züricher Büro. Der Beratungsbedarf der Mandanten steigt ganz enorm. Und die Abgeltungssteuer führt dazu, dass der Geldstrom aus Deutschland heraus stärker wird." Die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge soll zum 1. Januar 2009 in Kraft treten.

Angekurbelt werde diese Entwicklung von einem "Heer von Handlungsreisenden, die von schweizerischen und liechtensteinischen Banken entsandt werden und die vermögende Privatkunden besuchen und über die Vorteile in Liechtenstein aufklären", erläuterte Bormann.

Um anlagewilligen Kunden in Deutschland möglichst viele Risiken abzunehmen, böten einige dieser Banken auch noch einen "besonderen Service" an. "Sie eröffnen die Möglichkeit, Bargeld in einem Geldtransporter über die Grenze in die Schweiz oder nach Liechtenstein zu bringen. Vorher wird das Geld dann auf mehrtägigen Touren meistens in Hotels eingesammelt. Der Clou dabei ist, dass das Geld dann als normale legale Devisenzufuhr in die Schweiz deklariert wird."


Sie vertreiben das Geld, jammern und schwingen die Moral Keule. Dann spitzen sie den Bleistift schon wieder für neue Gesetze, drehen zur Abwechslung an Steuer Erhöhungs Schrauben und verstecken indirekte Steuern hinter der Schuldhaftigkeit der Bürger, machen sie kurzerhand zu Umwelt Sündern und lassen sie dafür zahlen.

Inzwischen gibt es Ketten Steuer Einnahmen. Führerschein und Auto werden besteuert, Benzin, das Parken, das Falschparken, das Vergehen, das Verschrotten, die Rechts Streitigkeiten ums Auto, die Versicherungen, die Unfälle mit Schäden am Straßen Rand, Polizei Einsätze, Pannen Hilfen, TÜV etc - alles inzwischen 300 % überteuert.

Trotzig werden die Diäten erhöht. Angleichung müsse sein, heißt es dann.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Feb 18, 2008 18:36:54:

micha hat geschrieben:Verfasst am: 16 Feb 2008 11:57 Gemeinsame Sache mit einem kleinen dieser Erpresser machte Herr Steinbrück, Finanzminister im VIAGRA Parlament. Er kaufte Hehlerware ein. Auch noch auf die schiefe Bahn kommt damit das Schulden Parlament, hier auch VIAGRA Parlament, angeführt von einem SPD Minister.


Spiegel Online soeben:

LIECHTENSTEIN- SKANDAL
Zumwinkels Anwälte werfen BND Hehlerei vor

Jetzt beginnt der Streit um die Rechtmäßigkeit der Fahndungsaktion: Klaus Zumwinkels Anwälte melden Zweifel an, ob die Daten über mutmaßliche Steuerflüchtlinge vor Gericht verwendet werden können. Ihre Argumentation: Der BND habe die DVD von einem Dieb gekauft.


Die deutsche Sumpf Suppe gärt noch.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Feb 18, 2008 18:56:53:

Nicht zu vergessen Afghanistan, das deutsche Militär Paradies. Ob nun Steuer Paradies oder Militär Paradies ist ganz egal. Die Deutschen zieht es in die Paradiese. Der weise Kissinger meint aber: ungesund. Das Konsumieren von zu viel VIAGRA zwecks paradiesischer Gefühle ist ungesund, die Situation sei "keine gesunde Situation".

Spiegel Online soeben:

US-Politiker Kissinger: "Krieg mit großer Tapferkeit geführt"

Kissinger: Es ist nicht einsehbar, dass allein die Vereinigten Staaten von Amerika permanent für die westlichen Interessen kämpfen. Zwei Schlussfolgerungen sind an dieser Stelle möglich: Entweder es bestehen keine westlichen Interessen in dieser Region. Dann brauchen wir auch nicht zu kämpfen. Oder aber, es gibt dort vitale westliche Interessen. Dann müssen wir dafür kämpfen. (...) Wir brauchen mehr deutsche Truppen, und wir brauchen mehr Nato-Truppen in Afghanistan. Was nicht angeht, ist, dass eines der Nato-Länder seine Soldaten bevorzugt in Gegenden schickt, in denen nicht gekämpft wird. Das ist keine gesunde Situation.


Zwei Analysten, der doch so unbedeutende und überflüssigerweise auch noch tot geschwiegene vRhein und der nun wirklich bedeutende Henry Kissinger kommen hinter einander zu einem übereinstimmenden diagnostischen Ergebnis, jenseits und diesseits des Atlantik.
Zuletzt geändert von micha am Do Apr 17, 2008 14:14:41:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Feb 19, 2008 03:45:28:

Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Feb 22, 2008 02:46:30:

viewtopic.php?p=1750#1750
viewtopic.php?p=1751#1751
viewtopic.php?p=1754#1754

Spiegel Online:

HAMBURG- WAHLKAMPF
Merkel und Westerwelle setzen auf Anti- Linksfront- Kampagne
"Eine Schande", "die Linke verhindern", "Kommunisten dürfen nicht wieder das Sagen haben": CDU und FDP beschwören kurz vor der Hamburg-Wahl das Schreckensszenario Rot-Rot-Grün. Mit Angst vor Kurt Becks Hessen-Experimenten wollen Merkel und Westerwelle die SPD kleinhalten


Kleinere Staaten in Europa schwanken, ob sie Deutschland, Land der Gestapo Methoden oder Deutschland, Land der Stasi Methoden titulieren sollen. Der Oberste Schweizer Bankier entschied sich für Land der Gestapo Methoden und legte den Finger auf die Steuer Fahnder des Finanzministers als Indikatoren.

Eine Reaktion der Regierung lässt noch auf sich warten. Stattdessen gibt es hektische Amts Betriebsamkeit mit Angstrufen "Die Kommunisten kommen", als gäbe es wieder einen Berliner Bunker mit Stalins Truppen immer näher. "Stalins Truppen" sind diesmal deutsche Wähler, weit schlimmer. Sie haben im Osten die Linkspartei vor die "Volksparteien" CDU und SPD geschoben. Der Osten hat unerwartet eine neue Volkspartei mit Lafontaine, dem unbequemen Redner, der VIAGRA ablehnt.

Die Stimmen der alten Volksparteien schwinden, das Gefühl "Deutschland ist verloren" breitet sich bei ihnen aus, ihr Berliner Bunker verliert den Kontakt zur bösen Außenwelt. Beck will seine Partei in Hessen mit der Linkspartei retten, kommandiert wild entschlossen vor dem Bunker Eingang, um noch frische Luft zu schnappen und muss sich Betrunkener erwehren, die seinen Bart kritisieren. Kanzlerin Merkel findet einen Luftschacht nach oben und schaut direkt ins Gesicht von Herrn Westernwelle, dem Boten gegen Links mit Flügeln rechts und links, gleich einem Engel in der Not. Sie reicht ihm einen Zettel zu. Darauf steht: "Keine Koalition mit Frau Ypsilanti in Hessen bitte bitte".

Koalitionsabsurdistan wird am Urdistan verteidigt lautet der neue Führungs Befehl. Struck und sein deutsches Nummern Schild "Deutschland wird am Hindukusch verteidigt" sind abgelaufen. Gestapo Steuerfahnder sind schon unterwegs. Nicht mehr gültige Nummernschilder kommen auf die Straftat DVD. Die DVD kostet den deutschen Wähler und Steuerzahler 4,5 Millionen Euro + Bunker Kosten + Stasi/Gestapo Kosten + Altlasten Hindukusch Kosten + Neulasten Urdistan Kosten.

Koalitionsabsurdistan hat eine europäische Geschichte von ein paar Tagen, entsprechend der Kurz Zeit Tages Planung des VIAGRA Glas Palastes, hinter dessen Scheiben sich Urdistan befindet, das hinter dicken Beton Mauern tief im Überlebens Bunker befehligt wird. Die Lichtensteiner Stiftungen dagegen haben eine 80jährige geadelte Geschichte bürgerlicher Freiheit, Sicherheit und Unantastbarkeit. Spiegel Onlline wieder:

KAMPF GEGEN STEUERHINTERZIEHER
Liechtenstein stellt sich stur

Das Fürstentum will dem deutschen Druck standhalten. Niemals werde Liechtenstein das Prinzip anonymer Stiftungen aufgeben, verkündet jetzt Regierungschef Hasler - Erbprinz Alois will das Stiftungswesen ausbauen, spricht von "starkem Schutz der Privatsphäre": ein offener Affront.

Vaduz - Klare Absage an Deutschland: Liechtenstein will in jedem Fall an seinen umstrittenen Stiftungen festhalten. Auch eine Änderung seiner Steuerpolitik lehnt das Fürstentum ab. "Wir sind der führende Stiftungsplatz", sagte Erbprinz Alois vor dem Parlament in Vaduz.

Trotz des Ärgers mit der deutschen Bundesregierung über den aktuellen Steuerskandal will das kleine Land sein Stiftungswesen sogar noch ausbauen. Alois kündigte an, dass Liechtenstein die Rahmenbedingungen nicht nur für Familienstiftungen, sondern auch für gemeinnützige Stiftungen erheblich verbessern werde.

Erst gestern war Liechtensteins Regierungschef Ottmar Hasler in Berlin für Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Die Forderung der Deutschen: Das Fürstentum soll bei Steuerermittlungen international kooperieren, die bisherigen Fälle von Steuerhinterziehung dürften sich nicht wiederholen.

Doch die deutlichen Worte der Kanzlerin prallen an Liechtensteins Amtsträgern offenbar ab. Hasler sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", dass Kernpunkte der Steuerpolitik nicht geändert würden. Für Bankkunden in Liechtenstein werde "der Schutz der Privatsphäre ein fundamentales Recht" bleiben. Liechtenstein betrachte es als Tradition, dass Steuerhinterziehung nicht strafrechtlich verfolgt werde. Deutlicher kann eine Regierung eine andere nicht düpieren.

Hasler machte klar, dass er auch in Zukunft nichts an dem Prinzip ändern werde, dass in Liechtenstein anonyme Stiftungen möglich sind. "Wir wollen bei diesem Konstrukt der Stiftungen bleiben. Dazu stehe ich. Denn das Stiftungsrecht ist eine liechtensteinische Institution, die so seit 80 Jahren existiert."


Material und Beschaffenheit des Führungs Bunker Betons müssen noch näher untersucht werden. Entsprechend der neuen belächelten "Welt Bedeutung" Deutschlands kann es nur eine Art Wackel Pudding sein. Ihm können Kleinst Staaten widerstehen, wenn sie sich gegenseitig helfen.

Wenn aber wieder neue Steuer Klauen Gesetze oder neue Gebühren Ordnungen beschlossen werden und außen der Bunker Pudding etwas mehr wackelt als gewöhnlich, was auf Beschlüsse hindeutet, dann zittern die Armen, gegen die ein Weltkrieg geführt wird, keine Arbeit kein Geld, Arbeit kein Geld, alle Mittel werden für den Krieg gebraucht.

Bürgerliche Entführungs Opfer werden mit hohen Nachtrags Kosten belastet, wenn der Staatapparat kleine Hilfe geleistet hat, diplomatische Personen zahlen nur einen Symbol Betrag, um ein Beispiel zu nennen, das gerade in der DW kam. Mit der ganzen Macht der Gesetze wird das VIAGRA Huhn zum reißenden Adler gegen die kleinen armen Mäuse in Deutschland, die sich unaufhaltsam vermehren, wie sich auch die schleichende Inflation vermehrt. Das C in CDU/CSU gehört in die Ikonologie der "Verspottung Christi". Siehe auch viewtopic.php?p=1749#1749 - da die Inhaber dieser Namen scheinbar nun die Peiniger selbst geworden sind, hört man sich bei den Verarmten um.

Der Krieg gegen Lichtenstein und sonstige kleinere Länder wird verloren. Der Krieg gegen die eigenen wehrlosen Bürger wird gewonnen. Das Absaugen und Aussaugen obsiegt.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Feb 24, 2008 06:23:19:

micha hat geschrieben:Verfasst am: 15 Feb 2008 15:40
Meine Definition einer wünschenswerten Identität der Deutschen kam etwas früh, fürchte ich. Zunächst befindet sich das VIAGRA Parlament in heller Aufregung wegen des Zumwinkel Steuer Hinterziehungs Skandals als winzige Spitze eines riesigen Eisberges, der unter der Lügen National Fahne im Bundes Parlament, worunter sich alle verstecken, sein Wasser lässt.

Es blelbt bei einer Bank in Lichtenstein, bei einem Steuerparadies, wie groß wird der Eisberg erst, und wieviel Wasser wird er dann im Parlament lassen, wenn alle Banken in allen Steuer Paradiesen ihr Röckchen lüften!

Das VIAGRA Parlament, das Wunsch Träume und Phantasien einer Stasi Zukunft in Deutschland aus den Reihen der PDS soeben noch mit Pssst Geräuschen konterte, weiß plötzlich nichts mehr zu Afghanistan, weil sich dort die Nachrichten überschlagen, alle Rüstungs Details fehlen für alle Aufgaben, das war gestern, und weil es sich heute vom Lichtensteiner Steuer Oasen Skandal attakiert sieht, der ja wohl auch Prominente aus dem VIAGRA Parlament enttarnen wird.


Wir stehen an der Schwelle der Wahrheit dieser "Wohl Gewissheit". AFP - Samstag, 23. Februar, 15:26 Uhr:
Der Bundestag habe das Recht zu wissen, ob jetzige oder ehemalige Mitglieder des Parlaments Steuern hinterzogen haben, erklärten Fraktionschefin Renate Künast und Fraktionsvize Hans-Christian Ströbele. Das globalisierungskritische Netzwerk Attac verlangte eine Sondersitzung des Bundestages. Die "Berliner Zeitung" hatte berichtet, in dem vom BND beschafften Material befänden sich auch die Namen mehrerer Abgeordneter. Die Bochumer Staatsanwaltschaft stellte allerdings klar, dass keine Ermittlungen gegen aktive Parlamentarier anstünden.

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) kündigte weiteren Druck auf Liechtenstein an. "Ich denke an die Möglichkeit, den Geschäftsverkehr mit Liechtenstein deutlich zu erschweren", sagte er der "Bild am Sonntag". Ziel sei, "dass es nicht mehr attraktiv ist, Geschäfte mit Liechtenstein zu machen". Auch über die Schweiz, Luxemburg und Österreich müsse in diesem Zusammenhang geredet werden. Auch Steinbrück widersprach Spekulationen, Steuerhinterziehung lasse sich durch Korrekturen am Steuersystem verhindern.


Korrekturen am Steuer System und vor allem am Verwaltungs System erfordern ein Umdenken weg von Gestapo Methoden - Steinbrück lässt sich immer mehr mit Informanten aus der Halbwelt ein - zu den Schutz Aufgaben eines demokratischen Staates für seine Bürger. Der weit überwiegende Teil allgemeiner Steuer Hinterziehung lässt sich vermeiden, wenn Steuern erheblich niedriger sein werden. Dies kann erreicht werden, wenn ein digital gestütztes Staats und Verwaltungs Programm jeweils optimale Lösungen errechnet. Statt Parteien Streit würde dann Sachlichkeit in die Staatsführung einziehen. Die Ersparnisse wären enorm.

So könnten Steuern drastisch gesenkt werden. Die Steuerflucht hört dann auf. Ein solches Staats Programm hatte der vRhein Schreibtisch schon vor Jahren beschrieben.

Weil aber die Parteien Rationalsisierung zum Vorteil der Staats Bürger ablehen, um mit den Steuer Einnahmen aasen zu können, zu oft mit persönlichen Vorteilen im Hintergrund, bleibt es beim haushoch überteuerten Verwaltungs Zank Staat mit parasitärem Eigen Bedarf, der nun zu Stasi/Gestapo Methoden übergeht, wie der oberste Bankier der Schweiz feststellte.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Feb 26, 2008 10:48:22:

Unglaublich, welche bedeutenden Persönlichkeiten das VIAGRA Parlament dahin geführt haben, wo es heute steht. Einige träumten in Gedanken von Brasilien, von den Zucker Hüten der Coppa Cobana http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/4 ... ay/5096693 . vom vollen Leben ohne VIAGRA. VW Betriebs Räte machten es wahr, lieferten Brasilien direkt ins Haus. Hartz, Regierungs Trumpf Karte des Exkanzlers Schöder, unlängst Boss im Parlament, war mit von der Partie, nutzte die Fähigkeiten seines "Dieners" Volkert (siehe Bild). Auch vertausche man das i und e im Worte P.

Wie schade, dass alles an die Öffentlichkeit kam! Wie lästig dieser Skandal! Geld Verschwendung, gesellschaftliche Abstürze machten Schlagzeilen. Vergessen, schnell unter den Teppich kehren ist das Gebot der Stunde. Wurde auch noch so viel verschwendet, sind ja noch die Reserven da. Schon heute werden schon wieder neue Gärten der Lüste gesucht. Die Reserven suchen sich ihren Weg, die Korruptions Säckel, die Lichtensteiner Konten, die Schweizer Konten, die Luxemburgischen Konten, die Insel Paradies Konten. unerschöpflich!

Die Hartz IV Formel, Leute arm machen, auf Arbeits Suche schicken, Vermittlungs Firmen subventionieren, die Chef Posten Partei Mitgliedern zuschieben, versprach noch weit unerschöpflichere Geld Sprudel Quellen, ob zynisch, ob auf Kosten eines verarmenden Bevölkerungs Drittels, wen scherte das schon? Die Presse? Sie verwendete den Ausdruck "gesellschaftliches Nichts" ganz falsch. Dort hinein fällt nämlich das Drittel der Bevölkerung, nicht aber diejenigen, auf die sich der Ausdruck beziehen sollte. Diese schwammen oben, schwimmen oben, sie werden dort weiter planschen, mit den Zuckerhüten oder noch ganz anderen Süßigkeiten am profitablen Steuer Verschwendungs Swimming Pool.

        Bild


Wer von den hoch verehrten Lesern auch die Bild Interpretation dazu lesen möchte, sei bitte auf den Link viewtopic.php?p=1763#1763 neugierig.

Kritiken zu diesem Internet Schreibtisch können gesprochen oder gefaxt werden, in den Anrufbeantworter oder an das Faxgerät, beide mit der Nummer 0049(0)3212-1054253, EUR 0,124 / Minute.

Sollte sich jemand geschädigt fühlen, gilt das gleiche, da dann in freundschaftlicher Zusammen Arbeit alle satirischen Spitzen, wenn sie nicht der Wahrheit entsprechen, herausgenommen werden.


Änderung am 16/Mai/2010: Faxnummer oben aktualisiert 0049(0)3212-1054253
Zuletzt geändert von micha am So Mai 16, 2010 03:45:50:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Mär 01, 2008 10:57:58:

Der Beschluss der Bundesregierung 2007, den Marine-Einsatz vor der libanesischen Küste um gut ein Jahr zu verlängern, um Waffen Schmuggel zu verhindern, fand ein positives Echo in Israel, aber kein solches Echo von diesem Schreibtisch aus.

Das Ergebnis ist, nicht eine einzige Waffe wurde gefunden, wie heute in der DW kurz berichtet wurde. Eine geradezu gigantische Anzahl von fremden Schiffen wurde aufgebracht, durchsucht, verdächtigt. Welches andere Ergebnis wäre von einem VIAGRA Parlament auch schon zu erwarten? Kein anderes. Versteifte, unflexible und "leere" Energie war ja das Charakteristikum von VIAGRA. Deswegen erhielt dieses Parlament den Namen.

Deutschland übt seine Kontroll Methoden, die sich so langsam zu Stasi oder Gestapo Methoden entwickeln, an Übungs Objekten ein. Diese Übungs Objekte sind reguläre Schiffe anderer Nationen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Mär 08, 2008 14:04:03:

Das Suchwort "viagra parlament" ergibt drei Link Verweise in der Google Suchmaschine gleich ganz oben, noch keine Verweise haben Live Search und Yahoo. Immerhin wird deutlich, dass Satire beachtet wird. Seit den Mohammed Karikaturen Dänischer Journalisten stieg der allgemeine Marktwert. Eines Tages wird vielleicht sogar ein Wikipedia Artikel über das deutsche Viagra Parlament erscheinen.

In einem solchen Artikel in Wikipedia über das "VIAGRA PARLAMENT" sollte nicht fehlen, wie Ronald Schill, der Partei Gründer, Drogen Bekämpfer, "Neger" Feind und Schill-DM Konvertit, das Parlament einst erlebte, als ihm am 30. August 2002 eine kurze Redezeit zugestanden wurde. In einem aktuellen illegal veröffentlichten Privat Video Clip mit dem gebeugten Ronald Schill, im Online Spiegel von heute zu sehen, Stroh Halm und weißen Koks auf einem Papier vor sich, offenbar schnupfend inhalierend, wird über seine abgebrochene Rede von damals im Bundes Tag berichtet: "Im Bundes Tag bringt Schill die Finanzierung der Flut Hilfe mit Fragen der Ausländer Politik zusammen, bis ihm das Mikrophon abgestellt wird. 'Hier in diesem höchsten deutschen Bu...' "- die Bezeichnung, die Schill verwenden wollte, war nicht mehr zu vernehmen.“Es tut mir leid, ich muss Ihnen jetzt das Wort entziehen, es hat keinen Sinn" kam von oben über ihm.

Da hätten wir also noch einen anderen Namen für das Parlament, der den Namen "VIAGRA PARLAMENT" dereinst ablösen könnte:

BU

Google würde die Quelle sicherlich nennen, auch wenn lediglich das "B" als Such Wort eingegeben werden würde. Allerdings ist ein Buchstabe noch kein Wort, deshalb müsste nach "B als Wort" gesucht werden. Dann käme die Quelle als Such Ergebnis zu "BU", dann vielleicht der ganze Palast in der Bilder Suche, der Parlaments Palast, der anfangs Hör Schwierigkeiten hatte, weil die Akustik falsch war. Dieses Detail wäre wiederum interessant für Wikipedia, da es sich bei dem Wort BU vielleicht um ein Akustik Problem gehandelt haben könnte.

Es wäre doch denkbar, dass "BUSSI" gemeint war, mit der Sinngebung eventuell, die SPD Fraktion gibt Herrn Struck ein "BUSSI" auf den Kopf, weil er der Bezeichnung "VIAGRA PARLAMENT" widerspricht.

Nach diesem versöhnlichen Bussi möchte ich ebenfalls ein Versöhnungs Angebot machen, welches das VIAGRA PARLAMENT wieder auf den rechten Weg bringen könnte. Dazu zitiere ich ein Werk, "Die Frau in den Wellen" von Gustave Courbet 1819-1877, das die schicksalhaften Wellen Bewegungen anklingen lässt, wenn über die Kinder Armut und Kinder Feindlichkeit in Deutsch Land parlamentarisch debattiert wird und die Ursachen sozialer Kälte für junge Paare unter den Teppich gekehrt werden.

        Bild


Vielleicht hilft ein wenig die Vision einer Frau, die überglücklich wäre, wenn sich Flexibilität ohne VIAGRA auf ihre erlebte und wirklich auch aktiv zum Ausdruck gebrachte Schönheit beziehen könnte.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Mär 11, 2008 15:09:32:

Was geschieht, wenn das VIAGRA BU-ndesparlament gelegentlich von einer Frau gelenkt wird, dann und wann von Bundes Kanzlerin Angela Merkel? Dann verwandelt es sich in eine anheimelnde Stube, in der hochrangige Militärs des Atlantischen Bündnisses Puppen Wagen schieben, um Kriegslasten zu verteilen. Das umsichtige und umsorgende Kredo der Kanzlerin: Deutschland erfüllt im Norden von Afghanistan seine heilige Pflicht, etwas Gefahr ist enthalten. Die deutschen Generäle: "So ist es".

In Wirklichkeit sind die Puppen Wagen in Gefahr. Ein lockerer Kristall Lüster droht auf sie herab zu fallen. Oben sägt nämlich ein unentdecktes Argument an der Halterung. Sie ist schon fast durch. Der Lüster hängt nur noch an einem winzigen Bisschen. Die Säge Geräusche sind nicht zu hören. Der Konferenz Saal ist zu laut. Die Generäle singen: "So ist es und so war es, so wird es immer sein, wir kämpfen ohne Unterlass, wenn auch - pardon - zum Schein".

Plötzlich kracht es auf die Puppen Wagen, die Sekt Gläser, die Teller, die Orden: das neue Argument wird entdeckt. Es zeigt sich ganz oben, ganz deutlich, da wo die Halterung war. Es heißt: Rotation.

Alle geben den bisherigen deutschen Argumenten recht. Sie werden respektiert. Sie sind nützlich und hilfreich. Darum wird nun rotiert. Eine andere Nation kommt in den Norden, dann die nächste. Dafür kommen die Deutschen in den Süden. Sie dürfen wieder in den Norden, wenn sie an der Reihe sind.

Das Argument oben an der Halterung erhält alle deutschen Argumente, die Frau Merkel vortrug. Andere Bündnis Partner führen sie der Reihe nach gewissenhaft aus, so wie es die Deutschen vorgemacht haben. Im Militär Jargon gibt es einen Begriff dafür, den deutsche Generäle nur noch aus dem Lied "Vor der Kaserne, vor dem großen Tor ... " zu kennen scheinen: "Wachablösung". In Afghanistan bedeutet Wachablösung aber Wacht am großen Tor, hinter dem der Mohn blüht.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Mär 13, 2008 03:11:33:

micha hat geschrieben:Verfasst am: 01 Feb 2008 02:59, siehe oben zum Thema VIAGRA Parlament http://www.rheins.de/forum/viewtopic.php?p=1709#1709: Die USA sehen die Felle davon schwimmen. Sie können ihre Gewohnheit, die anderen Nationen mit ihrem Dollar Problem zu belasten, sich Krieg und Rezession indirekt bezahlen zu lassen, nicht mehr so gut verwirklichen wie noch vor ein paar Jahren. Die Nationen orientieren sich an anderen Währungen und machen Geschäfte unter sich aus, machen um die USA einen Bogen, wenn es Handels Einbrüche gibt. Bisher verlangsamte die Verteilung des Dollars weltweit seinen Wertverlust. Nun aber haben es andere Nationen gemerkt und richten sich darauf ein, werden autonom.


Nun bestätigt sich meine Theorie durch eine Nachricht in Spiegel Online.

12. März 2008 KONJUNKTUR-RISIKO
China und Jordanien lösen sich vom Dollar

Dollarschwäche und Rekordkurs des Euro zeigen Wirkung: Jordanien reduziert seine Dollar-Reserven, auch China will stärker auf andere Währungen bauen. US-Politiker sind entsetzt. Doch auch in Deutschland sorgt man sich - das Wirtschaftswachstum ist in Gefahr.


Der vRhein Internet Schreibtisch hat so gut wie immer Recht behalten. Suchmaschinen beziehen ihn verstärkt ein. Das copyright seiner Inhalte wird jedoch nach wie vor verletzt. Die diebische, und charakterlich minderwertige Nutzung von Werten, die klammheimliche Verwertung von Werten dieses Schreib Tisches wird hiermit noch einmal in scharfer Form verboten. Sehr viele Inhalte sind Analysen mit hohem Zukunfts Wert und hätten einen sehr hohen Marktwert ohne die Copyright Rechtsverletzung. Der Schreibtisch muss zitiert werden, wenn etwas entnommen wird. Verwertungen von Inhalten, die heimlich auf fremde Fahnen geschrieben werden, sind extrem rechtswidrig. Rechte der Nutzung von Inhalten können auch eingeholt werden. Dazu gibt es bequeme Möglchkeiten:

viewtopic.php?p=1793#1793
viewtopic.php?p=1792#1792
viewtopic.php?p=1791#1791
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Mär 26, 2008 01:03:01:

Spiegel Online berichtet heute über ein britisches Sicherheits Ranking der Länder.
Christian LeMière zuständig für "Jane's Country Risk", das jährliche Länder-Ranking des britischen Militärverlags. Das Ranking bewertet neben den politischen Strukturen, sozialen und wirtschaftlichen Trends auch Militär- und Sicherheitsrisiken und Außenbeziehungen.

Am unteren Ende der Skala befinden sich Länder wie Gaza, Somalia, Sudan, Afghanistan und die Elfenbeinküste - der Irak jedoch findet sich nicht unter den zehn am schlechtesten gerankten Ländern. "Vom extrem hohen Gewaltvorkommen abgesehen hat der Irak eine relativ stabile Regierung, die einen Großteil des Landes unter Kontrolle hat", sagt LeMiére. Das Gegenteil sei etwa in Afghanistan der Fall, wo die Regierung trotz der Präsenz von 40.000 ausländischen Soldaten kaum Kontrolle über das Land habe und 50 Prozent der Wirtschaft vom Drogenhandel abhingen.


Die Informationen der Bundesregierung stimmen also nicht. Sie sollten stets beschwichtigen und den Erfolg der deutschen Afghanistan Mission heraus kehren. Stattdessen ist das Gegenteil der Fall. Das VIAGRA Parlament investiert in ein Projekt mit Verfalls Effekt. Die Stabilität in Afghanistan geht in eine negative Richtung, Kasai hat keine Macht, kostet Unsummen.

Wer betrogen wird, der lügt sich in die Tasche. Er will das Gesicht nicht verlieren. Aus allem, was bisher hier zu diesem Thema geschrieben wurde, geht hervor, dass das so offensichtlich betrogene VIAGRA Parlament nicht einmal ein Gesicht hat. Es sieht maskenhaft geschminkt aus, hat dauerhaft Selbstlügen Bühne, hat kein Echtheit Zertifikat, so wenig wie ein VIAGRAst in Aktion, egal ob Vorhang auf oder zu. Vorhang auf bedeutet: steife Parlamentarier stimmen für mehr Militär in Afghanistan, Vorhang zu bedeutet: sie können den ersten flexiblen Schritt nicht machen und bleiben steif stehen, können sich nicht bewegen, bis der Vorhang wieder aufgeht.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Apr 14, 2008 06:37:24:

Allmählich verschwindet das Afghanistan Gemälde des Verehrungs würdigen Märchen Malers Moritz von Schwind durch Verblassen der Farben und Zeichnungen. Hervor kommt, ganz aktuell, eine antike Leinwand mit Max, Moritz, FDP und Struck. Darauf werden Herrn Gaddafi Sicherheits Ausbilder überreicht, damit dessen grüne Fibel mitsamt dessen Terroristen Ausbildungs Lager Madavi honoriert wird und sich Gaddafi sicher fühlen kann.

Menschen Schlächtereien in Liberia und Sierra Leone aufgrund der grünen Fibel Gaddafis könnten die Sicherheits Lage Gaddafis eventuell gefährden. Schließlich gab es dort an die 250000 Morde während der Terror Herrschaft des Gaddafi Schützlings Charles Taylor, die nach Rache rufen. Deutsche Politiker helfen trotzdem gern, wenn Gelder fließen. So schnell kann ein Problem Thema, Afghanistan, ein anderes, Libyen, verdrängen.

Der deutsche DummyMichel, zu dem er gemacht wird, kann seinen Kopf gar nicht so schnell drehen. 360 Grad rundum nur Lügen, Siemens neue Bestechungs Affäre, wieder offensichtlicher Zocker Betrug, der sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt tritt im Zuge der Affäre um seine Landesbank nebst Eigenvervorteilungen von allen Ämtern zurück, Verschwendung für Afghanistan mit immer neuen dreisten Propaganda Erfolgs Lügen, Verdrehungen im schmutzigen Geschäft mit Gaddafi, Aktienbetrug an hoffnungsvollen Kleinanlegern beispielsweise bei der Telekom, die gleich mit 60 Milliarden Schulden nach dem Börsen Gang zu "trumpfen" weiß, Spar Apelle gegen ärmste Rentner http://www.rheins.de/forum/viewtopic.php?p=1833#1833 , Versagen grüner Politik angesichts von Bio Kraft Stoff, der Grund Nnahrungs Mittel in Entwicklungs Ländern unbezahlbar macht, sinnlose Dollar Spritzen für Regierungen durch unsere Entwicklungs Hilfe, die nicht weiter gegeben werden, immer mehr Bürger Abzocke, zuletzt mit einer neuen Kinder Sitz Verordnung und einem Bußgeld Katalog dazu, hausgemachte Inflation usw. usw. Bevor der Absatz noch länger wird, ein Schlusswort: Soeben waren die Bürger Köpfe noch auf Afghanistan gerichtet, nun auf Libyen, die Nachrichten bewirken es:

Spiegel Online heute: In die damalige "Libyen-Connection" waren über eine Münchner Scheinfirma Namens "Telemit" viele verwickelt, unter anderem auch die FDP, die laut einem Bericht des "Stern" von 1995 von "Telemit" Parteispenden eingestrichen hatte.
Struck: Plädoyer für Kooperation mit Libyen. SPD-Fraktionschef Peter Struck befürwortete unterdessen die Ausbildung libyscher Sicherheitskräfte durch deutsche Polizisten und Soldaten im Kampf gegen den Terror. Er plädierte erstmals offen für eine Zusammenarbeit mit Tripolis.


Das afghanische Märchen vom zivilen Aufbau fällt in sich zusammen. Der Schutz der Wiederaufbau Hilfe, eines der konkreten Ziele des deutschen Engagements, erweist sich als ein Geldverschwenden zur falschen Zeit am falschen Ort. Die jetzt berichtete Gewalt der Taliban im Norden ist erst der Anfang. Davon wird heute in Spiegel Online berichtet, über sechs tote Entwicklungshelfer, drei Anschläge auf die Bundeswehr innerhalb von vier Wochen. Die zivilen Helfer werden sich zurück ziehen, die Bundes Wehr hat dann erst recht Probleme damit, was und wen sie eigentlich schützen soll.

"Details zeugen von der ruchlosen Gewalt der Täter: Zuerst hatten Unbekannte am 17. März den afghanischen Mitarbeiter einer holländischen NGO in seinem Wagen in der Provinz Balgh nördlich von Masar-i-Sharif erschossen. Sechs Tage später zerrten Bewaffnete vier Afghanen aus LKWs eines Konvois und erschossen sie kaltblütig. Einen Tag danach wurde in der Provinz Kunduz, für die die Bundeswehr verantwortlich ist, eine Organisation für die Minenräumung überfallen, zwei afghanische Helfer wurden hier getötet. Die Bundeswehr ist mittlerweile aufgrund der sich verschärfenden Lage zunehmend nervös."

Die Hoffnung auf eine Zeit ohne Viagra, in der das deutsche Bundes Parlament eventuell in "BU" viewtopic.php?p=1786#1786 oder zwecks Verehrung des Diktators in Libyen in "GADA" umgetauft werden könnte, dürfte vorerst illusorisch sein. Ebenso hätte eine Einladung in rosa Betten http://de.youtube.com/watch?v=DXg8MORZlBU kaum Aussicht auf Erfolg. Daraus ein verändertes Bildzitat, DADA als möglicher Parlaments Name fällt flach, Frankreich flirtet schon, Deutschland kommt zu spät:


      Bild



      Deutschland flirtet dagegen mit Gaddafi!!!!!!

      Bild
Zuletzt geändert von micha am So Jun 08, 2008 10:32:44:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Mai 21, 2008 15:58:27:

Spiegel Online heute:

Nach dem Verzicht auf die umstrittene Diätenerhöhung hagelt es Kritik aus der Union. "Erst die Lippen spitzen, aber dann nicht pfeifen - das ist eine der peinlichsten Entscheidungen, die je getroffen wurden, und ein Armutszeugnis für die Verlässlichkeit der Politik", sagte der CDU-Rechtspolitiker Jürgen Gehb der "Passauer Neuen Presse". Der Eindruck in der Öffentlichkeit sei jetzt: "Die Abgeordneten sind erst gierig und dann auch noch feige."

Scharf kritisierte Hans-Peter Uhl (CSU) SPD-Fraktionschef Peter Struck: Dieser stehe "ohne Hosen da.

Es bleibt bei der Ende 2007 beschlossenen Anhebung der Diäten in zwei Schritten um rund neun Prozent: Zum 1. Januar 2008 waren die Bezüge der Abgeordneten bereits um 330 auf 7339 Euro erhöht worden. Anfang 2009 steigen sie auf 7668 Euro.


Politik sei dann verlässlich, wenn Parlamentarier ihre Diäten Erhöhungen durch bekommen.

Angesichts der klein geschönten Armut Statistiken der Bevölkerung, der Auswanderungs Wellen von Deutschen, der Existenz Nöte sehr großer Teile wegen weiterer Verteuerungen der Lebens Kosten, wäre knapp die Hälfte der jetzigen Diät angebracht, so etwa 3400 Euro. Statt das Problem an der Wurzel zu packen, verplämpert man Energie mit der Frage einer Erhöhung oder nicht. Die Frage bescheidener Lebensweise ohne VIAGRA kommt deshalb nicht auf die parlamentarische Tages Ordnung, weil der VIAGRA Pegel dafür zu hoch ist.

Die Abgeordneten sind offenbar voll, seien gierig und feige zugleich, spitzten nur die Lippen ohne zu pfeifen, hätten die Hosen runter, wie intern behauptet wird, und können zweifellos auf die Kosten für leere Energie nicht verzichten. Die Potenz wird verplämpert, peinlichste Entscheidungen werden getroffen, sobald Flexibilität verlangt wird. Zur Erinnerung: VIAGRA stoppt die Flexibilität und macht Diäten zu einem steifen Ereignis, das sich nach oben richtet.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Mai 28, 2008 01:13:22:

Unüberhörbar: der Aufschrei von VIAGRA Parlamentariern gegen Diäten um 3400 Euro. Der Irrtum: es geht gar nicht um Geld. Es geht um ein Warn Instrument. Dieses Instrument muss sensibel sein. Es soll einen Tsunami in den Tiefen der Bevölkerung vorwarnen können. Das Instrument funktioniert nur dicht am Meeres Boden, dicht an der Bevölkerung selbst.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Jun 08, 2008 03:45:37:

Inzwischen gab es Berichte über katastrophale Zustände in Afghanistan, unglaubliche Geld Verschwendung ohne sichtbare Erfolge. Das VIAGRA Parlament hüllt sich in Schweigen.

In dieses Afghanistan Schweigen platzten Nachrichten über den Kampf Einsatz von Prinz Harry im Süden des Landes, in jenen Gebieten, die wegen der Gefahren von den Deutschen gemieden werden. Zum ersten Mal michte sich im VIAGRA Parlament eine Art Scham Abrieb mit den Putz Mitteln der täglichen Reinigung, so dass es irgendwie roch. Der merkwürdige Geruch hielt sich penetrant, da kam schon wieder eine Scham Meldung aus Engeland, Harry kämpfe nun gegen die Piraten, die Handels Schiffe attackieren.

Das steife VIAGRA Parlament begann plötzlich sich zu bewegen. Nicht schon wieder sollte es riechen. Debatten über das Verschonen gehätschelter Piraten am Horn von Afrika standen vorübergehend auf der Tages Ordnung. Die Frage, ob Piraten gegen Handels Schiffe vielleicht doch in irgendwelche Kompetenzen der Deutschen fallen könnten, zieht sich seitdem durch Ein und Aus Gänge in Berlin. Dem entgegen zog das Parfüm der Diäten Erhöhungen durch die Aus und Ein Gänge. Wie können mit Kriegs Schiffen Taten vermeiden werden? Wie kann der logische Konflikt zwischen tatenlosen Polizei Aufgaben und tatenlosen Militär Aufgaben gelöst werden? Wie kam es zur Tatenlosigkeit nach den Diäten Ansprüchen?
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Aug 29, 2008 16:08:22:

Spiegel Online berichtet heute:
TOTE ZIVILISTEN IN AFGHANISTAN
Polizeichef erhebt schwere Vorwürfe gegen deutsche Soldaten
Es sind schwerwiegende Anschuldigungen gegen die Bundeswehr in Kunduz: Deutsche Soldaten haben laut afghanischer Polizei zwei Kinder und eine Frau getötet - das Auto der Zivilisten sei auf einen Checkpoint zugefahren, habe gewendet, dann seien die Schüsse gefallen. Berlin bestätigte diese Version des Vorfalls bislang nicht.


Nun gerät das unbelehrbar tüchtige VIAGRA Parlament mit seinem Stecken Pferd Afghanistan auch noch in das Schmuddel Milieu. Mit der Unterstützung der Weltrevolution eines fragwürdigen modernen Islam ( viewtopic.php?p=1892#1892 ) ist es nicht genug, nun musste die leere Energie Palette auch noch auf Zivilisten Morde ausgedehnt werden, um mit den USA gleich zu ziehen, die allerdings im Haupt Kampfgebiet operieren und nicht in Zivildienst Gebieten, wo die Bundes Wehr auf direktem Wege vom VIAGRA Parlament über die Lüfte mit Pillen versorgt wird. Offenbar war eine Scheiß Pille dabei, die versehentlich als Schieß Pille interpretiert wurde. Zusammen mit Angst und Angriffs Pillen, für Schulbau, historische Festungs Pflege, Aufklärung, Sicherheit bis über die Ohren und gegen Unterversorgung an Personal kaut sich die Parlaments Mission so langsam zum Schmuddel Krieg vor, und dann ist es passiert.

Es wird noch viel mehr passieren.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Okt 13, 2008 10:51:52:

Es passierte inzwischen noch viel mehr. Nachrichten werden unterdrückt, wenn Taliban-Muslime Afghaninnen morden und "betrafen", obwohl sie gar nicht wissen, ob diese unter ihrer Burka Vermummung nun "sündig" sind oder nicht. Die fürchterlichen "Bestrafungen" an sich sollen in der gesamten Bevölkerung die Angst schüren. Taliban Kämpfer im Untergrund werden dann nicht verraten. Diesem Treiben sieht das deutsche Kontingent tatenlos zu, da es mit dem eigenen Abschotten und der eigenen "Verteidigung" vollauf beschäftigt ist.

Inzwischen haben die anderen beteiligten Nationen dem Mohn Anbau und Drogen Handel in Afghanistan den Kampf angesagt. Deutschland entzieht sich. Ein erweitertes Mandat wäre nötig. Dieses verhindert das Parlament. Es will unsere Kinder vor Heroin Schwemmen nicht schützen. Die Bekämpfung an der Wurzel wäre jedoch der einzig richtige Weg, um die Drogen und Terror Gelder zu stoppen.

10 Jahre Viagra sind nicht genug. Das Parlament ist inzwischen nicht mehr Natur potent, weder was Aufgaben in Afghanistan betrifft, noch was die globale Finanz Krise betrifft, und will noch weitere 10 Jahre VIAGRA anhängen. Am Hindukusch wird desaströs operiert und was geschieht inzwischen mit unserem Land? Der stets propagierte "ausgeglichene" Haushalt ist im Arsch. Dort stecken sich die Lügner gegenüber Bürgern VIAGRA ebenfalls hinein, um eine Steigerung zu erzielen. Sie wollen vergessen machen, dass die Finanz und Banken Krise eine Staats Verschuldungs Krise mit drohendem Staatsbankrott heraufbeschworen hat. viewtopic.php?p=1933#1933 ff

Spiegel Onliine Zeitgeschehen widmet der Viagra Pille heute etwas Aufmerksamkeit und zitiert u. a. Alice Schwarzer:

"Ganz sicher wird die Pille neue Probleme bringen. Denn diese Art von Hauruck-Sex interessiert Frauen nicht und scheuert Körper und Seele wund." Viagra, so die Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift "Emma", fördere lediglich den männlichen Narzismus. "Jedes Würstchen ein Tarzan."


Unbeabsichtigt treffsicherer konnte das deutsche VIAGRA PARLAMENT nicht charakterisiert werden: Wund scheuernde Beschlüsse künstlicher Potenz ohne Sinn und Verstand, die nicht interessieren, dem männlichen Narzismus dienen und die Parlament Tarzans zu Würstchen machen, sind das Ergebnis des Abenteuers, "Deutschland werde am Hindukusch verteidigt" (Struck, SPD).

Praktiziert wird dies mit einer Art Heilsarmee mit zivilen Aufgaben und martialischem Militär Gehabe als VIAGRA Potenzpille für die deutsche Hohe Politik, um sich aufzurichten. Dabei untergräbt sie aber die konzertierten Aktionen der kämpfenden Nationen in Afghanistan desertierend. Die Zustände in Afghanistan wurden seitdem immer noch schlimmer, trotz Milliarden Spritzen für den Pfau Kasai. Geplante zivile "Hilfe" kehrte sich ins Gegenteil.

Ein Potenz Tarzan für fünf Stunden geht auf x-beliebige Frauen los, die vor ihm weglaufen. Dieses Bild trifft schon eher zu, wenn deutsches Militär in Afghanistan für "Sicherheit" sorgt, denn da, wo es auftaucht, lauert der Tod durch den Taliban Untergrund, notfalls durch "Bestrafungen" in der Dunkelheit.

Danke Alice Schwarzer, eine sehr gute Analyse!
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Okt 22, 2008 02:09:04:

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan verwandelt sich in eine Präsenz in gepanzerten Militär Fahrzeugen, die Attentäter der Taliban auf sich zieht. Zwei junge Soldaten starben nun, der Verteidigungs Minister stand wieder einmal mit Weiter Parolen geknickt vor Mikrophonen. Der Einsatz wird begründet mit dem Argument, dass er von der Bevölkerung gewünscht wird.

Wünsche bestehen auch in Deutschland selbst.

Alle Web-Ergebnisse soeben angezeigt für: Armut in Deutschland (Google Suchmaschine). Den Sachverhalt zitiere ich aus der Lausitzer Rundschau.

Nach Angaben der Organisation der führenden Industriestaaten OECD ist die Armut in Deutschland in den vergangenen Jahren so rasant gestiegen wie in keiner anderen entwickelten Region der Welt. Die soziale Schere geht also immer weiter auseinander. Bei der Frage nach den Ursachen trägt auch die Bundesregierung eine große Mitverantwortung. Besonders hart sind Kinder und Alleinerziehende betroffen. Dabei gehört der Nachwuchs zum größten Kapital dieses Landes. Dass arme Kinder auch bei den Bildungschancen benachteiligt sind, war bereits an zahlreichen Untersuchungen abzulesen. Mit einem Schulstarterpaket, wie es der Bildungsgipfel heute in Dresden preisen wird, ist es da wohl nicht getan. Die frühkindliche Erziehung fängt schon bei der Sprachausbildung an. Damit auch Schüler aus ärmeren Schichten einen soliden Bildungsabschluss erhalten, muss das Bildungssystem deutlich durchlässiger werden. Wer nicht über einen ordentlichen Abschluss verfügt, hat auch im Berufsleben schlechte Karten. Spätestens hier wird die Entwicklung zum Teufelskreis. Erwerbslosigkeit potenziert das Armutsrisiko. Auch das belegt eine neue Statistik. Demnach schnappt die Armutsfalle am häufigsten bei Arbeitslosen zu. Und es ist zu befürchten, dass der konjunkturelle Abschwung die Probleme weiter verschärft. Wer etwa in der ohnehin geringer bezahlten Leiharbeitsbranche beschäftigt ist, muss wegen der schlechteren Auftragslage zuerst mit seiner Entlassung rechnen. Ein schlüssiges Gesamtkonzept zur Armutsbekämpfung ist die Bundesregierung bis heute schuldig geblieben. Dabei machen es Länder wie Dänemark oder Schweden vor. Dort leben anteilig nur halb so viele Menschen in Armut wie in Deutschland.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau, vor etwa 5 Stunden

Der Saarländische Rundfunk berichtete vor ca. 15 Stunden darüber, Heidenheimer Neue Presse, vor 16 Stunden. die Öffentlich Rechtlichen: kein Bericht, soweit ich sehe, die Deutsche Welle hakte vor ca. 8 Stunden ein. Spiegel Online: Fehlanzeige, stattdessen ein Bericht: Jugendliche ohne Chance.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Nov 08, 2008 11:39:31:

Hier steht etwas über die Rollen des Bundes Parlamentes, hier genannt VIAGRA Parlament, und zwei Bilder sind auch dabei:

viewtopic.php?p=1981#1981
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Nov 12, 2008 08:06:45:

Untadelig und würdevoll ist unser Bundes Parlament:

viewtopic.php?p=1992#1992

Das Parlament besitzt, im Kontrast zur Unterhosen-Glaubwürdigkeit der BILD, siehe Link, eine Unterhosen-Würde, denn Würde muss sich auch immer etwas bedeckt halten, sonst wirkt sie nicht royal genug, muss sie aber, weil ein Staatsschulden Zertifikat alle Hosen runterzieht.

      Bild Bild Bild


Die Krone? Weil Parlamentarier mangels Monarchie selbst alle eine Krone tragen. Die Ehrlichkeit der "Monarchen" wird z.B. hier untermauert: viewtopic.php?p=2000#2000

So schnell komme ich gar nicht mit. Die Uhr ist schon wieder um weitere 200.000 Euro weg gerannt, die im Kurztakt kontinuierlich dazu kommen. Tröstlich: da haben wir die vermisste deutsche Schnelligkeit und Effizienz. Allerdings gilt für die rasende Zahl:

Vor Einspeisung der Banken Krisen Neuverschuldung....Vor Einspeisung der Banken Krisen Neuverschuldung....Vor Einspeisung der Banken Krisen Neuverschuldung....
Zuletzt geändert von micha am Sa Nov 15, 2008 10:28:46:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Nov 14, 2008 16:37:05:

Anders als im Bundes Parlament wurde in der deutschen Öffentlichkeit ein Wandel entdeckt. Viele möchten nun, dass Deutschland richtig mitkämpft und Verbündete nicht so schäbig allein lässt. Wiederaufbau ist etwas für die Zeit nach einem Krieg. Der müsse jetzt erstmal solidarisch geführt werden, um die Taliban aus Afghanistan zu vertreiben (Anmerkung 1).

So lange haben die Parlamentarier nun ihre Pillen geschluckt. Bis nun Krieg populär wird. Sie haben es geschafft, kaum zu glauben, aber sie haben es fertig gebracht, allerdings unfreiwillig.


________________________

Anmerkung 1:

Der Meinung ist vRhein allerdings auch. Nur gibt es einen kleinen Unterschied. Als es noch möglich war, sich aus Afghanistan zurück zu ziehen, war hier auf dem Internet-Schreibtisch eindringlich und fast flehentlich dazu aufgefordert worden. Es wurden die "Ausreden", die möglich waren, alle aufgeschrieben. Es wurden die Begründungen geliefert. Es wurde alles durchdacht, alles getan - und das Bundes Parlament wurde trotzdem zum VIAGRA Parlament. Ich weiß nicht, was die Herren (und Damen weitaus in Unterzahl) damals geritten hat, die Chancen des Ausstiegs ungenutzt verstreichen zu lassen. Nun müssen sie sich nicht wundern, wenn sie in die Mühle der Satire geraten.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Jan 31, 2009 18:12:41:

Sie haben es fertig gebracht, unterstützt von VIAGRA, dem Ausklinken von Verstand, Deutschland nun auch als direktes Feinbild aufzubauen. Explizit wird Deutschland mit Terroranschlägen gedroht. Derweil will der Nato Oberbefehlshaber wenigstens gegen den Drogenhandel härter durchgreifen. Der deutsche Verteidigungsminster aber will die afghanische Regierung, ein Sammel-Becken für Milliarden West-"Hilfen", ohne Einfluss auf die Drogen-Barone für die Kriegs-Kasse der Taliban, vorschieben.

Die Situation wird noch komplizierter für die Deutschen werden. Obama will die doppelte Menge Truppen für einen besseren Kampf gegen die Taliban und das Ursprungs-Ziel, Bin Laden aufzuspüren, endlich verwirklichen. Deutschland kann sich dann nicht mehr isoliert verhalten.

VIAGRA hat eines bewirkt: eine Verlängerung des Problems Afghanistan, nicht aber irgendein Lösungs-Ansatz. Der stocksteife VIAGRA Konsument überzieht seine Partnerin. Sie muss Stunden an ihm herumwerkeln, lustlos regelrecht Arbeit leisten, bis der gedopte Herr endlich zum Schuss kommen kann - ein Schrecken für Frauen, die eigentlich eine liebevolle Partnerschaft möchten.

So ähnlich verlängert sich der deutsche Erfolg "Afghanistan", und wird immer mehr zu einer Belastung für die einheimische Bevölkerung. Die komplizierte Klausel-Politik der Deutschen wird dort sowieso von den wenigsten verstanden, wahrscheinlich nicht einmal von Kasai, der mit der Masse der Hilfgelder überfordert ist.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Mär 05, 2009 15:36:25:

Das Spar-Programm Obamas beginnt mit einem Kracher, noch nie dagewesenen Neuverschuldungen der USA. In vier Jahren halbieren. Wunschtraum! Der Abzug aus dem Irak wird erstmal genau so teuer wie das Einmarschieren und Abschießen-Lassen. Sodann die Verdoppelung des Einsatzes in Afghanistan? Die Kosten erhöhen sich noch. Reichen-Steuer wird das nicht ausgleichen können.

Den Kracher hat unser Bundestag nun nachgemacht. Auch ohne Kampf-Einsatz verdoppeln sich mittlerweile die Kosten und ein Ende ist nicht abzusehen. Vor Israel braut sich Welt-Gewitter zusammen. Die Verweigerung eines palästinensischen Staates provoziert nun allmählich einen größeren Krieg. Im Mittelmeer tummeln sich bereits Atom-Uboote, die auch gelegentlich aufeinander prallen. Die Weigerung Israels provoziert das alles deshalb:

1. Seit Bestehen der Staatsform Israel und Anerkennung durch die UN ohne demokratische Legitimation, indem nämlich die Palästinenser zumindest angehört worden wären, dezimieren sich die Lebens-Bereiche des verdrängten Volkes dramatisch. Gleichzeitig vermehren sie sich viel schneller als Juden.

2. Die Verdrängungs-Politik Israels hat zugleich etwas Unmenschliches, Entwürdigendes. Da hilft es nicht, immer auf den Terror zu verweisen.

3. Israel will keine Durchmischung der Bevölkerung, etwa so, dass in der Knesset auch Palästinenser vertreten sind.

Wir scheinen vor einem Weltkrieg zu stehen Anmerkung1 (Nachtrag am 6/März/09 0:01+1).

In diese Situation platzt eine Titel-Nachricht von Spiegel-Online von heute:

Schwerer Vorwurf gegen den SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss: Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt wegen des Verdachts der Kinderpornografie gegen den 55-Jährigen. Seine Immunität wurde aufgehoben, seine Privat- und Büroräume durchsucht.


Als ob es nichts Wichtigeres gäbe! Die Mitteilung klärt aber nicht darüber auf, ob die Vorzugs-Behandlung über einen Zulieferer, bin verreist, bin wieder da, kannst wieder Material schicken, nun kleinen Mädels oder kleinen Jungs galt. Auch wird darüber nicht berichtet, ob der Bundestags-Abgeordnete der SPD nun auch brav seine VIAGRA Pillen geschluckt hat, wie eventuell "Pate" Struck (Deutschland wird am Hindukusch verteidigt, die Verteidigung ist Zivildienst mit Panzern) angemahnt hat.

_______________________

Anmerkung1

Spiegel Online berichtet:

Über 900 Aussteller sind zur International Defence Exhibition gekommen, mehr als je zuvor. Alle sieben Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate sind da und 45.000 Besucher aus der Welt der Granatwerfer, Kampfpanzer und Funkstöranlagen. "So viel vorweg", sagt David Vollmar aufgeräumt: "Die Sicherheitsbranche spürt von der Weltwirtschaftskrise noch überhaupt nichts."

Kriegsgerät hat im Nahen Osten eigentlich immer Konjunktur, und da trifft es sich gut, dass die Scheichs am Golf noch liquide sind. Für drei Milliarden Euro haben die Emirate amerikanische Flugzeuge, französische Funkgeräte, deutsche Scharfschützengewehre und Motoren für ihre Panzer geordert. Für noch einmal ein paar Milliarden wollen sie den Italienern Hubschrauber und den Amerikanern ein Raketenabwehrsystem abkaufen.

Auch anderswo am Golf sind die Generalstäbe begehrlich, im Irak zum Beispiel. Intifad Kanbar, 49, steht in der Schlange vor der Sicherheitsschleuse und schaut ungeduldig in die Messehalle hinüber, wie ein Kind vor dem Besuch in einer Konditorei.

"Wir brauchen eigentlich alles", sagt er. "Nachrichtentechnik, Aufklärungsdrohnen, Truppentransporter, Software, Panzer, Nato-Draht. Wir müssen unsere Pipelines und unsere Überlandleitungen schützen, unsere Grenzen sind löchrig wie Schweizer Käse. Der Krieg gegen den Terror ist noch lange nicht vorbei."
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Apr 10, 2009 16:08:22:

Spiegel Online:

10.04.2009 DUCKMÄUSERTUM IM BUNDESTAG - "Wir haben vor Feigheit gestunken"

Angepasst, unkritisch, uneigenständig - Peter Gauweiler übt massive Kritik an den Abgeordneten des Bundestag. Viele wollten lediglich "im System funktionieren", sagt der CSU-Parlamentarier im SPIEGEL-Gespräch und warnt vor Gefahren für die Demokratie.

Peter Gauweiler hat die zunehmende Stromlinienförmigkeit seiner Parlamentskollegen beklagt und zu einer umfassenden Reform des deutschen Parlamentarismus aufgerufen. Er habe den Eindruck, "dass Abgeordnete, die eigenständig über das eigene Land reden wollen, nicht mehr erwünscht sind", sagte der CSU-Bundestagsabgeordnete in einem SPIEGEL-Gespräch. "Was mich beunruhigt, ist, dass das Funktionieren im System so kritiklos hingenommen wird. Das gefährdet die Demokratie."


Erstmals hege ich Zweifel, ob auch der Mut vorhanden ist, VIAGRA zu schlucken.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Apr 10, 2009 17:25:04:

Mehltau-Sozialismus ist das große "Geschenkt" des Bundestages an die Bürger!

http://solidarpartei.blogspot.com/2009/ ... -mehr.html
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » So Mai 31, 2009 11:50:04:

Ein Interview, das vielleicht ein gutes Schlusswort dieses Treads wäre:

http://www.hr-online.de/website/fernseh ... 0&jmpage=1

Ich erinnere daran, was ich zwei Tage nach dem 11.11. geschrieben hatte http://internet-schreibtisch.blogspot.c ... 12001.html:


    Die USA sollten etwas ganz Überraschendes tun: Sie sollten die verantwortliche arabische Welt befragen, was sie falsch machen, wo genau sie religiöse Gefühle verletzen - weil sie dies nicht beabsichtigen. Danach sollten sie Konsequenzen ziehen. Vor allem sollten sie zum Ausdruck bringen: Wir achten den Islam wie andere Religionen auch, in unserem eigenen Land und auswärts.


Also bitte:

Raus aus Afghanistan! und mit dem VIAGRA Konsomieren aufhören!
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Dez 15, 2009 10:54:38:

Die Hilfbereitschaft anderer Nationen in Afghanistan wurde in deutschen Medien nahezu unterschlagen.

Millionen Euro wurden in die Modernisierung des Kajaki-Staudamms investiert - alles umsonst? In der afghanischen Krisenregion Helmand droht eines der zentralen Aufbauprojekte des Landes zu scheitern, weil britischen Militärs der Materialtransport zu riskant ist: Er führt durch Taliban-Gebiet.

London - Tausenden Menschen sollte der Staudamm in der Provinz Helmand einen festen Job bringen - und Millionen Menschen sicheren Strom aus der Leitung
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Obama bringt es an den Tag

Beitragvon micha » Di Dez 22, 2009 09:51:20:

Obama bringt es an den Tag. Das VIAGRA-Parlament war ein Vasallen-Parlament der USA und drückte sich um Kosten und Einsatz, erfand laufend Ausreden, kämpfte nicht eigentlich und befriedete auch nicht. Ganz abgesehen von den geradezu lachhaften "Aufbauhilfen", die ich mal in Anführungs-Zeichen setze. Die Motivation in Afghanistan war ein einziges Lügen-Geschmiere, das nun seine widerlich glitschige Fläche ausbreitet. Keine Demokratie mehr, Betteln und Bitten um Beteiligung der Taliban, die eben noch von Ehrgeizling Klein beschossen wurden, leider auch viele Zivilisten, die für Benzin aus den Tanklastzügen anstanden. So geht es, wenn halbverrückte Militärs ein ganz klein wenig Guernica spielen.

Der VIAGRA Import aus Übersee stoppt. Die Luft aus der Lust des Parlaments geht flöhten. Laschheit und Hängen bleibt. Der Auszug der USA aus Afghanistan soll möglichst vor letzten Anstrengungen erfolgen. Zu tief sitzt auch das Wissen um die ganze Steuergelder-Verschwendung an das korrupte Regime von Kasai. Das ganze VIAGRA-Kartenhaus bricht zusammen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Jan 04, 2010 16:20:20:

Nachdem sich deutsches Bundes-Parlament samt Regierungen in Afghanistan festgebissen haben, wie ein Bull-Terrier, der einen Eimer VIAGRA gefressen hat, verlagert sich der Kriegs-Schauplatz der Al-Kaida nun auf einem Mal in den Jemen und nach Somalia. Andere Regierungen oder Ähnliches wollen den lukrativen Kasai-Effekt auch haben. Obama und sein anglikanischer Bull-Pinscher springen schon geschwind nach dorten, wann wird das VIAGRA-Parlament mit ziviler Aufbauhilfe im Jemen und in Somalia beginnen? Und welches Gebirge bietet sich statt dem Hindukusch dort an, an dem Deutschland dann wieder verteidigt werden muss? Wie sagte der geistig infantil wirkende Struck? ... am H'kusch vert ...
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Feb 15, 2010 17:08:15:

http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=12124

Raketenangriffe, Selbstmordanschläge, Feuergefechte: In Afghanistan bilden deutsche Polizisten Einheimische aus - regelmäßig geraten sie in höchste Gefahr. Sie wurden für den Einsatz schlecht vorbereitet, und viele afghanische Rekruten sind ungeeignet. Die Beamten zweifeln am Sinn der Mission.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,676729,00.html


23 Sep 2007 18:07 - http://www.rheins.de/forum/viewtopic.php?t=382

Seit 23 Sep 2007 18:07 existiert dieser Tread auf dem internet-schreibtisch.de - der das Parlament aufgrund der ganzen Kette von berichteten Ereignissen über den deutschen Afghanistan-Einsatz auf die Schippe nimmt: das VIAGRA-Parlament, oben leer unten künstliche Potenz, eine satirische Dauer-Kolumne mit sehr viel Wahrheits-Gehalt. Nun dieser Bericht im Spiegel! Ich freue mich darüber, dass endlich einmal frei, unabhängig und in angemessener Respektlosigkeit berichtet wird.

Aber weder der Spiegel noch der unabhängige, privat finanzierte Internet-Schreibtisch vRhein können das Geringste ändern. Ist dann alle Mühe umsonst?

Bei vielen Redakteuren und auch bei vielen Bürgern ändert sich allmählich das Bewusstsein für politische Zusammenhänge, nämlich den Zusammenhang zunehmender Armut und dem Steuerverschwendungs- Gießkannen-Prinzip, abhängig von vorgehaltenen politischen Zwängen, denen einfach nachgegeben wird, da ja niemand protestiert und die Manipulationen über Partei-Propaganda und Medien günstig verliefen.

Wir sollten uns vor Augen führen, dass der zitierte Spiegel-Online-Artikel 1:1 auf das katastraphale politische und fiskale Management der Wirtschafts-Krise seitens der deutschen Regierung übertragbar ist. Wer hineinschaut in dieses Chaos mit dem Ziel, wieder und wieder Schulden-Geld "in die Hand zu nehmen", dem kommt das kalte Grausen.

Wirklich, da hilft nur eines: die verantwortlichen Parteien bei der nächsten Wahl aus den Parlamenten zu jagen!
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Feb 27, 2010 04:27:14:

Aufbauhilfe in Afghanistan: Kraftwerk unbrauchbar, fast halbe Milliarde verschwendet, Überlandleitungen falsch, fast viertel Milliarde verschwendet. Ergebnis: kein Strom für die Bevölkerung, nur Riesen-Ausgaben. Keine Konsequenzen. Mit der Bezifferung im Milliarden-Bereich muss niemand mehr sparsam umgehen, das Schulden-Parlament rechnet bereits in Billionen-Kategorien.

So geht das deutsche Parlament mit seinen ihm anvertrauten Steuergeldern um. Schaut man ins Detail, so wie eine dankenswerte Sendung im ZDF von gestern, wird das Chaos immer großer, die Korruption immer schlimmer. Zweifelhafte Firmen nutzen aus, dass das deutsche Parlament impotent ist. Zweifelhafte Lobbyisten im Parlament bedienen korrumpierende Firmen. Ein Sumpf der Verfehlungen und mangelhaften Kontrollen.

Aber Oppositions-Führer Steinmeier kommt im Parlament wieder mit einer seiner leeren Floskeln daher: "Wir werden das ganz genau beobachten ..., wir werden ganz genau hinsehen ... usw. Dann die Zustimmung der SPD zu einem weiteren Jahr mit Aufstockung der Soldaten. Deren kursierende Eindrücke über die Sinnlosigkeit dessen, was Berlin da macht, wurden inzwischen samt und sonders aus den Medien entfernt. Die Öffentlichkeit soll betrogen werden, soll weiter bluten für etwas, das sinnlos ist.

Mittlerweile verlagern sich Al-Qaida Ausbildungs-Lager in den Süden Malis. Das Operations-Terrain ist unbequem. Wüste, Hitze. Daher bleiben westliche Antiterror- und Aufbau-Hilfen-Einheiten lieber in Afghanistan, wo das sprudelnde "Entwicklungs-Geld" hinströmt. Da geht man nicht weg. Da ist das Geld, zugeteilt von einem deutschen Parlament, desses Mitglieder außer der LINKS-Partei eigentlich Versteifungs-Krämpfe bekommen müssten, wären da nicht die vielen Neben-Einnahmen für Auftritte, Reden, Interviews etc.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Apr 14, 2010 10:03:32:

Das Gerede vom deutschen "Krieg in Afghanistan", Guttenberg allenthalben, aus dem Munde von Kanzlerin Merkel unlängst auf der Totenfeier der letzten drei gefallenen Soldaten, dient einer Rechtfertigung des verlogenen Einsatzes durch die Hintertür. Wenn denn Krieg ist, muss aufgerüstet werden, darf der Einsatz länger dauern. Gabriel von der SPD-Opposition will gar einen neuen Bundestags-Beschluss, da nun etwas Neues eingetreten sei, da nun Krieg sei, neue Voraussetzungen also, während sich die bisherigen Bundestags-Beschlüsse auf einen Friedens-Einsatz bezogen, um Infrastruktur im Norden Afghanistans aufzubauen und sich vor direkten Einsätzen unter der Führung der USA zu drücken.

Andere Länder drückten sich nicht, schickten ihre Kontingente, reihten sich ein und geraten weniger ins Visier der Taliban und ihrer ausländischen Helfer. Warum Deutschland? Der friedliche Aufbau im Norden funktioniert nicht, die Bundeswehr muss sich einigeln, kann nur in Militärfahrzeugen auftreten, der Kontakt zur Zivilbevoelkerung ist abgebrochen, Militärhilfe wird unter dem Deckmantel einer Friedens-Mission trotzdem geleistet. Die Taliban erkennen, dass es sich um eine Täuschung handelt und vereinnahmen die Zivilbevoelkerung inzwischen für sich selbst, lassen die Deutschen nicht mehr ran, verstecken sich dort, starten aus den Doerfern Attacken und provozierten das Kunduz-Massaker an Zivilisten, die mit Benzin-Kanistern einen bereit gestellten Tanklastzug anzapfen wollten und dabei von den Deutschen vernichtend beschossen wurden. Deutschland wird in Kriegs-ähnliche Situationen hineingezogen. Wenn deutsches Militär schoss, handelte es sich um "Irrtum", wenn deutsches Milität beschossen wird, handelt es sich nun um "Krieg".

Soweit hat es das VIAGRA-Parlament gebracht. Sie bringen es auch noch soweit, dass die erste "Schmutzige Bombe" im einladenden Deutschland hochgeht. Als es noch moeglich war, aus Afghanistan ohne Gesichts-Verlust zu verschwinden, wollten die Parlamentarier dem dringenden Appell des Internet-Schreibtisch-vRhein nicht folgen. Nun verschlimmert sich die Lage täglich. Nun haben sie den Salat! Nun darf sogar "Krieg" sein, mit dem sich Parlaments-Mitglieder schmücken und wichtig machen wollen.

Die Deutschen haben aber gar keinen "Krieg". Die Meldungen sind falsch. Krieg ist ganz etwas anderes. Ein Ausreden-Einsatz mit verbrämtem, zivil gedeuteten Hilfseinsatz, der allerdings die wirklichen Hilfs-Organisationen in ihrer Arbeit so gefährdet, dass sie aufgeben müssen, ist noch kein "Krieg", ist vielmehr eine künstlich mit Lügen, Ausreden und Selbst-Lügen herbeigeführte kranke Situation, auch wenn die Taliban Terror veranstalten und internationale Helfer aus dem Dunstkreis der Al-Qaida hinzukommen. Was Krieg ist, haben deutsche Parlamentarier inzwischen verlernt. Sie koennten sich aber schulen.

Dazu müssten sie sich nur zum Beispiel den Film "Vom Winde verweht" ansehen, der 1939 in die Kinos kam. Nie habe ich einen Film gesehen, der das literarische zugrunde gelegte Werk so sehr ehrt, wie dieser erfolgreichste Film aller Zeiten, im Vorspann, durch eingeblendete Texte während des Films. Sie lernen daraus, wie zitiert wird, was wahr ist und was nicht, und sie koennten lernen, wie wahr das Leben, durch die blutige Scheibe einer Kriegs-Situation hindurch, von einer begabten Schriftstellerin und Journalistin, Margaret Mitchel, einer Frau also, geschildert werden kann. Sie wurde 1900 geboren. Da waren gerade mal gut vierzig Jahre vergangen. Zeitzeugen des amerikanischen Bürgerkrieges lebten noch, als sie begann, über die Zerstoerung einer Kultur im Sueden der Vereinigten Staaten objektiv zu berichten und zu schreiben, mitten in Atlanta. Noch heute stehen Reste dieser Kultur unter Denkmalschutz, über die der zerstoererische Feuersturm hereinbrach, der Millionen Menschenleben kostete. Eine moegliche friedliche Adaption von konstitutionellen Menschenrechten auch im Sueden war auf dem Wege. Mit Ungeduld und mit Gewalt sollte erreicht werden, was friedlich und diplomatisch nicht abgewartet werden sollte - so entstand auch ein Neid-Krieg gegenüber dem reichen Süden. Die Einheit der Vereinigten Staaten von Amerika basiert nun auf Krieg, Hass, Mord, Tod, Zerstoerung und Raub. Noch heute leben ganze Bevoelkerungs-Teile im Süden in Slums, weil die versprochenen Ergebnisse der Invasion der "Yankees" ausblieben. Der Neid-Krieg ähnelt sogar ein wenig den Vorgängen in Simbabwe unter dem Primitiv-Diktator Robert Mugabe. Das also ist Krieg, falls unsere Parlamentarier den anderen Primitiv-Diktator, Adolf-Hermann-Horst Hitler, nicht mehr in Erinnerung haben. Und automatisch eingeschlichen hat sich auch gleich eine Kritik am Krieg an sich.

Ich erwähne Margaret Mitchel deshalb etwas ausführlicher, weil gegenüber einer solchen Persoenlichkeit eine dumm daherredende Kanzlerin Merkel, die nicht mehr Herr oder Dame der Situation ist,die gar nicht mehr zu wissen scheint, was hinten und vorn ist, geradezu wirr, ihr gegenüber so abfällt.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Apr 15, 2010 13:20:44:

Was ist denn nun der Kardinal-Fehler unserer gutwilligen "Schulden-Mutti" Merkel? Sie hat keine Vision für Deutschland. Stattdessen folgt sie einem internationalen politischen Strom, der von den USA bestimmt wird. Wie ein hilfloses Papier-Schiffchen orientiert sie sich am ganzen Dreck, der mitschwimmt. Ein hilfreiches Argument hier, ein scheinbar Ideen-reicher Einwurf da, so schippert die Merkel durch die Zeit, immer weiter weg von Deutschland und den Menschen im Land, für die sie eigentlich verantwortlich ist. Kommt ein Erdogan daher und erzählt ihr was von türkischen Gymnasien in Deutschland, reagiert sie verschreckt und kann mit der Identität selbst anderer Voelker nichts anfangen, weil die eigene nicht interessiert. Selbstverständlich ist jede Bildungs-Einrichtung, die Menschen in Deutschland weiter bringt, zu überlegen und nicht einfach abzulehnen; deutsche und ein paar türkische Gymnasien koennten zu gegenseitigem Nutzen verzahnt werden. Auch hat ein Nein zu einem EU-Beitritt der Türkei nicht mehr das gleiche Fundament wie noch vor einigen Jahren. Ja sagt die Kanzlerin dagegen zu erheblichen Risiko-Hilfen an Griechenland aufkosten deutscher Steuerzahler, weil sie eben keine Thatcher ist, sondern eine hilflose Hochstaplerin, wenn es darauf ankommt, Rückgrat für Deutschland zu zeigen. Sie konnte auf den überhängenden griechischen Staats-Apparat mit verbreiteten erschlichenen Luxus-Pensionen verweisen, die den Staat dort in die Miese reißen, den Deutschland nun mit Sicherheit irgendwann bezahlen soll, tat sie nicht, weil sie in Deutschland eben solches zulässt und dynamisch gestattet, auch da kein Widerstand. Sie hat kein Konzept für Deutschland, daher auch keines für deutsche Politik, schwimmt hilflos in einem Strom, der immer groessere Loecher ins Staats-Budget reißt. Ein solcher Strom war auch die Wirtschafts-Krise. Sie wiederholte die Fehler der USA einfach, nachdem sich deutsche Bank-Trottel aus dem Parteien-Gewusel in Landesbanken massiv durch faule Papiere der USA betrügen ließen. Sie kam nicht auf die Idee, den geschundenen Staats-Haushalt zu schonen und sich irgendeine Balance-Politik auszudenken, die hilft und sogar noch Geld einbringt. Auch hier wieder das rettungslose Büttelchen der Banken, keine Interessen-Vertreterin der Menschen im Land. Sie musste nur der einfachen Logik folgen, dass Geld verleihen das einfachste der Welt ist, das primitivste Angebot der Banken, die ansonsten an ganz anderen Geschäften interessiert sind. Es gibt Modelle, die direkte Staatshilfen vorsehen, Stipendien, Subventionen etc. So ein Modell musste für bedrängte intakte Wirtschafts-Zweige geschaffen werden, über die Finanz-Ämter, wie es der Internet-Schreibtisch vRhein ausführlich ausgebreitet hat, eventuell einmündend in integere Bürger-Banken. Nein, Flucht vor Initiative war das einzige Rezept der Merkel, teuer für die Menschen und nachfolgende Generationen, zu teuer für ein immer tiefer absackendes Drittel der Bevoelkerung. Das Einknicken in den Schulden-Topf war wieder die einzige Tat. Sie erweist sich als würdige Vorsitzende des VIAGRA-Parlaments.

Nachtrag am 16/April/2010:

Gestern also noch einmal 4 tote Soldaten in Afghanistan und mehrere Schwerverletzte. Wird nun Frau Merkel wieder an der Totenfeier teilnehmen? Und bei den nächsten Toten ebenfalls? Sie beharrt auf der internationalen Verflechtung des deutschen Investitions-Anteils in einem Land, das finanzielle Mittel haben will, Aufbauhilfe, Umschulungen und Ausbildung von Kräften gegen die Taliban nur halbherzig oder gar nicht will. "Vor Studenten in Stanford verteidigt sie (Kanzlerin Merkel) entschlossen den Afghanistan-Einsatz" wird soeben gemeldet. Sie sollte sich aber vor der deutschen Öffentlichkeit verantworten und nicht vor amerikanischen Studenten, völlig deplatziert Anmerkung1. Kasai wendet sich inzwischen den Taliban zu. Derweil bleiben die afghanischen Drogen-Produktions-Stätten, die einen großen Teil unserer Jugend gefährden, verführen und vergammeln lassen, unangetastet.

Gerade sehe ich eine Sendung Margrit Illner "Wer macht die schoensten Schulden?" und stelle fest, dass die prominenten Diskussions-Teilnehmer zum Schluss auf das Haupt-Problem kommen, die Fehler bei den Banken-Subventionen. Allerdings kommen die Einsichten zu spät. Der Internet-Schreibtisch vRhein warnte rechtzeitig, kam mit Alternativ-Modellen, als sie noch moeglich waren, bevor die verängstigte Merkel alles tat, was DB-Angestellter Ackermann verlangte.

Einsichten in Deutschland kommen bei Parteien und Medien überwiegend bis eher generell zu spät. Erst jetzt stelle ich auch einen leichten Schwenk in Richtung "Raus aus Afghanistan" fest, zu hören von Ex-Außenminister Steinmeier, der Opposition mit Mitregieren verwechselt.

Immer dann wird reagiert, wenn bereits Milliarden verplempert worden sind, wenn die Lage sich so verschlimmert hat, dass kaum noch ein anderer Ausweg bleibt. Dann wird dem Frühwarn-System des Internet-Schreibtisches vRhein indirekt recht gegeben.

Darum beklage ich Ignoranz. Darum ist der Internet-Schreibtisch vRhein aber auch eine Art "Greenpeace" der geistigen, politischen und gesellschaftlichen Ausdrucks- und Entscheidungs-Formen der Verantwortlichen, die Dreck, Verschmutzung und Schulden produzieren.


Anmerkung1

Kanzlerin Merkel fühlt sich offensichtlich einer Welt-Oeffentlichkeit rund um die USA verantwortlich, weil sie als "mächtigste Frau" etc. tituliert wurde. Ich hatte darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei den schmeichelhaften Titulierungen ausschließlich nordamerikanischer Magazine um ein "Setup paradox" handelt, um die deutsche Kanzlerin gefügig zu machen. Das ist gelungen. Frau Merkel braucht einen Psychiater, denke ich mal. Die besten praktizieren gleich in den USA, wo sie sich derzeit aufhält, um deutsche Wissenschafts-Projekte anzuschauen. Wenn deutsche Wissenschaft in den USA praktiziert, muss es sich zwangsläufig um hoch subventionierte Projekte handeln, Gelder, die den USA zugute kommen. Eine andere Analyse fällt mir gerade nicht ein. Der Steuerzahler ...

Änderung: Linkoben eingefügt
Zuletzt geändert von micha am Fr Apr 16, 2010 09:09:35:, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Apr 16, 2010 08:44:17:

"Vor Studenten in Stanford verteidigt sie (Kanzlerin Merkel) entschlossen den Afghanistan-Einsatz" wird soeben gemeldet. Sie sollte sich aber vor der deutschen Öffentlichkeit verantworten und nicht vor amerikanischen Studenten, völlig deplatziert.

Kanzlerin Merkel fühlt sich offensichtlich einer Welt-Oeffentlichkeit rund um die USA verantwortlich, weil sie als "mächtigste Frau" etc. tituliert wurde. Ich hatte darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei den schmeichelhaften Titulierungen ausschließlich nordamerikanischer Magazine um ein "Setup paradox" handelt, um die deutsche Kanzlerin gefügig zu machen. Das ist gelungen. Frau Merkel braucht einen Psychiater, denke ich mal. Die besten praktizieren gleich in den USA, wo sie sich derzeit aufhält, um deutsche Wissenschafts-Projekte anzuschauen. Wenn deutsche Wissenschaft in den USA praktiziert, muss es sich zwangsläufig um hoch subventionierte Projekte handeln, Gelder, die den USA zugute kommen. Eine andere Analyse fällt mir gerade nicht ein. Der Steuerzahler ... Schwarzenegger lobte als Gouverneur von Kalifornien die deutsche Kanzlerin denn auch entsprechend.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Sa Apr 17, 2010 04:42:52:

Warum der Begriff "Schulden-Mutti Merkel"? Die Kanzlerschaft trägt die Hauptverantwortung für die großen Linien der Politik, sollte sie bestimmen. Der Finanz-Minister ist untergeordnet. Darum also die Angriffe auf die Kanzlerschaft, da Deutschland vor die Wand gefahren wird. Eine Talk-Show "Hart aber fair" mit prominenten Politikern brachte soeben zum Schluss zutage, wie gewaltig die Neuverschuldungen gegenüber den Finanz-Scharmützeln und Steuersenkung-Plänen der Parteien zum Beispiel eigentlich sind. Das Missverhältnis ist gigantisch. Die große Linie, die Kardinalfehler, die manchmal so mühsam von Regierungen versteckten eigentlichen Verhältnismäßigkeiten sind das Spezial-Gebiet des Internet-Schreibtisches vRhein. Der Grund? Im Hintergrund wird die Messlatte an deutschen Groessen der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts angelegt, vor Militarismus und Kriegen, weil Bundesregierung und Staat-Spitzen den Text des Deutschland-Liedes von Hoffmann von Fallersleben auf ihre Fahne geschrieben hat, diesen aber falsch verwertet, missversteht und nach Bedarf behandelt. Im Hintergrund "läuft" deshalb eine Nation-Hymne als "Fassung" eines besseren Deutschland. Sie korrigiert und wurde parallel zu den punktgenauen und auf Ereignisse bezogenen Kolumnen, Kommentaren und Satiren in Abständen immer wieder einmal weiter entwickelt. Sie hat nun eine Endfassung erreicht, wenn nicht noch Verbesserungs-Vorschläge kommen, denn sie ist offen für jeden. Verbesserungen müssen aber auch Sinn machen.

Zusammen mit voellig neuartigen Denkansätzen auf historischer, geschellschaftlicher und auch Religion-kritischer Seite ist der Internet-Schreibtisch vRhein hinter seinem Portal mit allen Verzweigungen eine Argumentations-Maschine in Echtzeit auf nicht-kommerzieller Basis. Satire darin stemmt sich gegen Fehlentwicklungen, verselbständigt sich nicht, nur damit Satire da ist. Betroffene Ämter sind eventuell bei früheren Ereignissen positiv geschildet worden, wenn die Richtung gestimmt hat und Integrität an der genannten Messlatte spürbar war.

Verfälschungen deutscher Geschichte motivierten ebenfalls. Gelegentlich wird auch eigene ungenügende Geschichts-Kenntnis korrigiert. So war ich auf die bequeme landläufige Auffassung hereingefallen, Kaiser Wilhelm II. trage die Schuld am ersten Weltkrieg und damit auch indirekt die Schuld an der weiteren Entwicklung. Dieses falsche Geschichtsbild bedarf dringend einer gerechten Korrektur.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Apr 20, 2010 03:22:41:

Ausgangsfrage von sysop in Spiegel Online:

Welche Ziele verfolgt Deutschland in Afghanistan? Der Tod von sieben Bundeswehrsoldaten innerhalb von zwei Wochen löste eine überfällige Diskussion aus. Bei Anne Will jedoch tauschten uninspiriert ausgewählte Gäste sattsam bekannte Positionen aus - als ob nichts geschehen sei.

Mein Kommentar:

Nachgeben, scheinbar Gesicht verlieren, aber bloß raus da! Deutschland hat die Moeglichkeit, die Aufbauhilfe als verfrüht und daher gescheitert zu erklären, sein gesamtes Friedens-Kontingent abzuziehen und seine "Fehlbesetzung" in Afghanistan mit Pauken und Trompeten vor der Weltpresse laut einzugestehen. Die ursprüngliche Friedens-Absicht muss dabei so richtig laut herauskommen. Wenn der Einsatz nun schleichend zur Kampftruppe wird, geben die Deutschen dieses gute Argument aus der Hand, stehen dann als Lügen-Nation da.

"Wir sind hier falsch, unsere Hilfe wird nicht angenommen". So muss die Begründung lauten. Dann wäre die politische und moralische Linie gerettet. Dann wären die betroffenen Soldaten wenigstens nicht umsonst gestorben. Sie liefern das Argument.

Die deutschen Truppen stoeren sogar, müssen von US-Truppen geschützt werden, sind für "Krieg" gar nicht ausgerüstet. Es hat auch keinen Sinn, jetzt dafür nachzurüsten. Dann machen sich die Deutschen lächerlich. Die unlängst zusätzlich getoeten Soldaten koenen der Grund sein, der das Fass zum Überlaufen bringt. Wegen der Toten nun erst recht zu bleiben, wie in der Will-Runde argumentiert wurde, ausgerechnet von einer Grünen-Politikerin, ist geradezu pervers.

Nachdem Kasai, der ohnehin mit Taliban-Teilen paktiert, vor vollendete Tatsachen gestellt wurde, die Deutschen verschwunden sind, dürfen sie ehrlich und bescheiden bei der US-Armee anklopfen und fragen, ob einige reguläre Kampftruppen hilfreich wären. Diese Truppen wären dann von Anfang an richtig ausgerüstet. Sie würden sich in das internationale Militär-Kontingent einreihen. Die verlogene Sonderrolle der Deutschen hätte ein Ende. Das Argument, gegen den Terrorismus ein Verteidigungs-Einsatz zu führen, bliebe gewahrt.

Die Sonder-Rolle des zivilen Aufbaus birgt noch eine andere Gefahr, außer für Taliban-Kämpfer praktisch vogelfrei zum Abschuss bereit zu stehen. Die Deutschen verpassen dann nämlich den Auszug des US-Militärs aus Afghanistan, lassen den Zug wegfahren, den Obama erzwingen will. Dann bleiben die Deutschen mit ihrem Helfer-Syndrom da sitzen. Ihnen fehlt die Begründung, damit aufzuhoeren. Sie werden Gefangene ihrer eigenen verqueren und auch verlogenen Argumente.

micha vRhein
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Di Apr 20, 2010 10:38:50:

Leider haben wir jedoch ein VIAGRA-Parlament, das künstliche aufgepumpte Schwellkoerper geistiger Impotenz exibitionistisch vor sich zur Schau stellt, Neuverschuldungen für Luxus-Bordelle des Selbstbetrugs verplempert und dann auch noch missionieren will, wie es sich für Christenmenschen gehoert, vom bequemen Sessel aus. Außer perversen biblischen Motiven kann es keinen anderen Gedanken fassen als VIAGRA, dessen Schwellwirkung auf die Brust übergeht. Diese Kombination führt dazu, Soldaten ins Martyrium zu schicken, genau so, wie Christenmenschen ihren Religions-Gründer ins Martyrium senden, um immer wieder sündenfrei sein zu koennen, abgesehen von der Erbsünde, die Menschen von Christus unterscheiden soll. Die heuchlerische Trauer um tote Friedens-Soldaten aus Deutschland und das stets wiederholte Ja für den Einsatz lassen sich die Afghanistan-Stimmhammel des Bundestages hoch dotieren.

Nehmen wir ein nicht christliches Land. Wieso sind eigentlich keine Thailändischen Soldaten in Afghanistan? Sie spüren im Süden islamistischen Druck, weit mehr als Deutschland. Auch Thailand war und ist mit den USA verbündet. Das Land käme erst gar nicht auf den Gedanken, der voellig absurd ist. Sie haben ihre eigene Bevoelkerung, die umsorgt werden muss. Und sie haben einen Koenig, der sein Land foerdert, keine Witzfigur an der Spitze wie die BRD. Koehler moechte eigentlich direkt vom Volk gewählt werden. Er will die Umfragen münzen. Wenn aber 70 Prozent der Bevoelkerung gegen den Afghanistan-Einsatz votieren, 70 Prozent enthält so etwas wie kollektive Weisheit, dann ist kein Ton aus ihm heraus zu bekommen, ist nichts von ihm zu vernehmen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mi Apr 21, 2010 01:26:13:

Aus den letzten beiden Ereignis-Kommentaren von hier entstand eine Bild-Kolumne in meinem politischen Blog. Die anderen zehn Blogs mit verschiedenen inhaltlichen Rahmen sind dort in der rechten Spalte, die Chronologie ist oben rechts zurück zu verfolgen. Die obligatorische satirische Bild-Persiflage, in der Regel am Anfang meiner Kolumnen, ziert ein stabiles Layout. Das Bild ist diesmal besonders interessant. Es wurde durch den folgenden Text ein wenig erläutert:

    "Die Anatomie des Priapos wurde von mir an Bauch, Brust, Arm und Wange modern verändert. Der pompejanische Maler möge nachsichtig sein! Die Anatomie wurde dem Durchschnitt einer größeren Auswahl von chauffierten Limousinen-Pfurzern nachempfunden, die regelmäßig für einen Militär-Einsatz in Afghanistan stimmen und junge ungerüstete Soldaten dort ungeschützt einer hinterhältigen Terror-Kriegs-Führung ausliefern."

Wer neugierig ist, möge doch auf diesen Satz klicken! Auf das Bild selbst kann dort ebenfalls geklickt werden, um es in doppelter Größe zu studieren. Das gilt auch für meine anderen Persiflagen. Ausprobieren!

Inzwischen hat sich die Zahl meiner Bild-Satiren oder Persiflagen auf gut 250 erhöht. Sie fordern dem Betrachter jeweils eine Bild-Interpretation ab, weil sie so gut wie immer in einem aktuellen Zusammenhang stehen. Sie sind meist so etwas wie satirische Titel-Bilder - dennoch sind sie in ihrer Art neu. Die Satire-Gattung ist in zweifacher Hinsicht neu. Sie sind Initial-Bilder, so wie es früher Initialen in der Buchmalerei gegeben hat. Sie nutzen digitale Bildbearbeitungs-Programme, um aktuelle Bilder zu einer Persiflage zu verschmelzen, der satirische Pointen zugrunde liegen. Die Aktualität betrifft dann ebenso auch den Text. Die neue Art wurde von mir extra für meine elf politischen und gesellschaftlichen Blogs entworfen. Eine neue Kolumne zwingt mich geradezu, eine passende Persiflage zum Text zu entwerfen. Umgekehrt kann es eine Bild-Idee sein, die eine Text-Kolumne nach sich zieht.

Twitter: Inzwischen hat sich die Zahl meiner Bild-Persiflagen auf gut 250 erhöht. Bildinterpretationen bitte! http://wong.to/lx39e
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Do Apr 22, 2010 10:00:26:

micha hat geschrieben:"Wir sind hier falsch, unsere Hilfe wird nicht angenommen". So muss die Begründung lauten. Dann wäre die politische und moralische Linie gerettet. Dann wären die betroffenen Soldaten wenigstens nicht umsonst gestorben. Sie liefern das Argument. Die deutschen Truppen stoeren sogar, müssen von US-Truppen geschützt werden, sind für "Krieg" gar nicht ausgerüstet.


Das weitere Argument war, das Land als eingebildeten Friedens-Schauplatz nicht verlassen zu koennen, wenn naechstes oder übernaechstes Jahr die US-Truppen abrücken werden, dies schon aus finanziellen Gründen. Ein drittes kommt noch hinzu.

Christliches Durchhalte-Vermoegen bis zum Martyrium bewirkte bereits Millionen Tote in den zweiten Hälften der beiden letzten Weltkriege und wird auch viel mehr Tote in Afghanistan fordern. Glaubens-Trotz setzt ein. Die Taliban forderten gestern wieder den Rückzug, sie sind der Feind, ihnen dürfe man auf gar keinen Fall Folge leisten, meint man in Berlin. Der Trotz ist falsch und unklug. Klug wäre, den Taliban zu "gehorchen", wie es auch Kasai macht, der ihnen einen Teil der Afghanistan-Hilfsgelder abführt und sie bei jeder Gelegenheit integriert. Warum klug?

Weil Taliban und indirekt auch die Al-Quaida dann kaum noch Begründungen haben, Terror-Akte in Deutschland zu verüben. Zurzeit sind sie geplant, radikaler als je zuvor. Diese Gefahr gilt es durch Einlenken abzuwenden. Wie gesagt: Raus mit Pauken und Trompeten, immer im Vordergrund die Friedens-Absicht der BRD.

Leider haben wir feststellen müssen, das der Deutsche Bundestag immer mehr VIAGRA einkauft und zur Verteidigung seiner Beschlüsse einen so Einflussreichen wie Priapos eingeladen hat, als Gastredner aufzutreten. Er ist schon unterwegs.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Fr Apr 23, 2010 02:04:54:

Und von wem wird Deutschland regiert? Von dieser Person, irgendeiner "Tante", die nicht mehr durchblickt, Deutschland an die Wand fährt und bei jeder Gelegenheit die unverdaute Nationalhymne für die CDU in Anspruch nimmt? Wie ein Spiegel-Online-Bild realistisch unter der sehr richtigen Überschrift "Stunde der Kriegserklärer" offen legt? Einer moralistischen, gebeugten, kinderlosen Tante, die sich auf einen längst überholten Satz der Opposition, des offenbar infantilen Parlamentariers Struck, stützt? Ein Satz, der inzwischen in fast der gesamten deutschen Presse über Jahre belächelt und foermlich als Witz entlarvt wurde (Deutschland werde am Hindukusch verteidigt)? Der dem Auftrag an die Bundeswehr, Aufbau- und Friedens-Quatsch, widerspricht? Die ganze Lüge offenlegt, die in der SPD wegen solcher Versager wie Struck und bei den Grünen wegen solcher Quacksalber wie Ex-Außenminister Fischer gepflegt wird? Und nun von der Regierung übernommen wird, als sei sie der senile Hindenburg persoenlich?

ARMES DEUTSCH-LAND
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:

Beitragvon micha » Mo Mär 28, 2011 11:41:16:

Man wird gemerkt haben, dass ich einfach keine Lust mehr habe, das Afghanistan-Abenteuer des Bundestages zu begleiten, weil die Kraftmeierei ohne eigentliche Potenz am Ende uninteressant wird.

Herr Scholl-Latour hielt von Anfang an nichts davon. Wer ab und zu ins VIAGRA PARLAMENT reingeschaut hat, wird gemerkt haben, dass diese Auffassung hier ebenfalls vertreten wird. Ein Fehler am Anfang erzeugte eine Unmenge an weiteren Fehlern, Fehlentscheidungen, peinlichen Ereignissen.

Peinlich, dass Kanzlerin Merkel nun entgegen früheren Beschlüssen deutsche Awacs einsetzen will. Sie rudert damit gegen die Zeit. Die Zeit ist auf Ausstieg aus Afghanistan programmiert. Verschiedene Nationen haben sich schon zurück gezogen. Merkel verstärkt.

Nun wird dagegen gehalten, das geschehe ja wegen Libyen. Wer das nicht versteht, muss sich erklären lassen, dass über Libyen gar keine Awacs eingesetzt werden, oder dies geschieht ohne jede Presse, was ich nicht denke. Merkel wollte entlasten, spielte Feldherrin und irrte sich in der Tür.

Nun fliegen also die Awacs aus Deutschland über Afghanistan ganz umsonst. Entlastet wird die Durchführung der UN-Resolution nicht.

Schlimmer als die falsche Tür ist der falsche Eindruck. Es wird nämlich der Eindruck erzeugt, dank der Feldherren-Eigenschaft der Merkel, als ob es einen Zusammenhang zwischen Afghanistan, das weltweit Muslime aufbringt, und dem westlichen Libyen-Einsatz gäbe, der dort Anerkennung findet, nicht nur, weil sich auch arabische Staaten beteiligen.

Merkel bringt es fertig, ein Negativ-Etikett auf den NATO-Einsatz in Libyen zu kleben: dort fliegen die gleichen "Kreuzritter" wie in Afghanistan, wird schon hier und da gesagt, wobei ich nicht Gaddafi meine.

Besser wäre, diese schwache DDR-Mitläuferin und Kanzlerin, gestiegen über die Kohl-Leiche, mit Namen Merkel, würde überhaupt nichts machen.
Benutzeravatar
micha
Administrator
 
Beiträge: 1995
Registriert: Mo Jun 21, 2004 16:17:47:


Zurück zu POLITISCHE THEMEN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron